Suche...

NBA - Free Agents, Gerüchte, Planstellen: Die Offseason der Golden State Warriors im Überblick

 
Die Warriors haben den dritten Titel in Folge verpasst, das Verletzungspech schlug kräftig zu. Was bedeutet das für den Sommer? Verlässt Kevin Durant die Dubs in der Free Agency? Was passiert mit Klay? Die Offseason-Pläne der Dubs im Überblick.
© getty
Die Warriors haben den dritten Titel in Folge verpasst, das Verletzungspech schlug kräftig zu. Was bedeutet das für den Sommer? Verlässt Kevin Durant die Dubs in der Free Agency? Was passiert mit Klay? Die Offseason-Pläne der Dubs im Überblick.
Free Agency - Unrestricted: Klay Thompson (Shooting Guard, 29). Sein Wert für die Warriors ist unbestritten. Beide Parteien haben Interesse an einer Verlängerung - allerdings wird Klay mit seinem Kreuzbandriss lange ausfallen. Wie wirkt sich das aus?
© getty
Free Agency - Unrestricted: Klay Thompson (Shooting Guard, 29). Sein Wert für die Warriors ist unbestritten. Beide Parteien haben Interesse an einer Verlängerung - allerdings wird Klay mit seinem Kreuzbandriss lange ausfallen. Wie wirkt sich das aus?
Free Agency - Unrestricted: Kevon Looney (Center, 23). Looney hat diese Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht. Der junge Big Man hat seinen Wert deutlich erhöht - auch durch seinen aufopferungsvollen Einsatz in den Playoffs.
© getty
Free Agency - Unrestricted: Kevon Looney (Center, 23). Looney hat diese Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht. Der junge Big Man hat seinen Wert deutlich erhöht - auch durch seinen aufopferungsvollen Einsatz in den Playoffs.
Free Agency - Unrestricted: Jonas Jerebko (Power Forward, 32). Der Schwede konnte teilweise für Entlastung von der Bank sorgen, in den Finals jedoch kein Faktor. Die Warriors sind bereits seine vierte Station in zehn Jahren in der NBA.
© getty
Free Agency - Unrestricted: Jonas Jerebko (Power Forward, 32). Der Schwede konnte teilweise für Entlastung von der Bank sorgen, in den Finals jedoch kein Faktor. Die Warriors sind bereits seine vierte Station in zehn Jahren in der NBA.
Free Agency - Unrestricted: DeMarcus Cousins (Center, 28). Eine schwierige Saison für Cousins. Seine Quadrizeps-Verletzung im April und durchwachsene Playoffs könnten einige Teams abgeschreckt haben - und die Chancen auf einen Verbleib erhöhen?
© getty
Free Agency - Unrestricted: DeMarcus Cousins (Center, 28). Eine schwierige Saison für Cousins. Seine Quadrizeps-Verletzung im April und durchwachsene Playoffs könnten einige Teams abgeschreckt haben - und die Chancen auf einen Verbleib erhöhen?
Free Agency - Unrestricted: Andrew Bogut (Center, 34). Den Australier wird es nach seinem Comeback spät in der Saison möglicherweise wieder zurück in seine Heimat ziehen. Fest steht allerdings noch nichts.
© getty
Free Agency - Unrestricted: Andrew Bogut (Center, 34). Den Australier wird es nach seinem Comeback spät in der Saison möglicherweise wieder zurück in seine Heimat ziehen. Fest steht allerdings noch nichts.
Free Agency - Restricted: Jordan Bell (Power Forward, 24). Der junge Big Man hat eine Menge Potenzial und sah in den Playoffs zwischenzeitlich vermehrt Spielzeit. Ein Verbleib für kleines Geld scheint möglich.
© getty
Free Agency - Restricted: Jordan Bell (Power Forward, 24). Der junge Big Man hat eine Menge Potenzial und sah in den Playoffs zwischenzeitlich vermehrt Spielzeit. Ein Verbleib für kleines Geld scheint möglich.
Free Agency - Restricted: Quinn Cook (Point Guard, 26). Der ehemalige G-League-Star wusste als Backup-Guard durchaus zu überzeugen. Die Warriors würden ihn gerne mit einem langfristigen Vertrag ausstatten.
© getty
Free Agency - Restricted: Quinn Cook (Point Guard, 26). Der ehemalige G-League-Star wusste als Backup-Guard durchaus zu überzeugen. Die Warriors würden ihn gerne mit einem langfristigen Vertrag ausstatten.
Spieleroption: Kevin Durant (Small Forward, 30). Durant hat zwar die Möglichkeit, die Spieler-Option für 19/20 (31,5 Mio.) zu ziehen, diesen Weg will er trotz Achillessehnenriss aber wohl nur im Notfall gehen. Er wird also Free Agent - und dann?
© getty
Spieleroption: Kevin Durant (Small Forward, 30). Durant hat zwar die Möglichkeit, die Spieler-Option für 19/20 (31,5 Mio.) zu ziehen, diesen Weg will er trotz Achillessehnenriss aber wohl nur im Notfall gehen. Er wird also Free Agent - und dann?
Salary Cap: Die Warriors sind knapp 12 Mio. Dollar über dem Salary Cap und dadurch in ihren Optionen für die Offseason 2019 eingeschränkt. Topverdiener kommende Saison ist Stephen Curry mit 40,2 Mio. Dollar Jahresgehalt.
© getty
Salary Cap: Die Warriors sind knapp 12 Mio. Dollar über dem Salary Cap und dadurch in ihren Optionen für die Offseason 2019 eingeschränkt. Topverdiener kommende Saison ist Stephen Curry mit 40,2 Mio. Dollar Jahresgehalt.
Dank der Bird-Rechte könnten die Warriors Durant sowie Thompson (und Looney) trotz Cap-Überschreitung aber halten - zumindest in der Theorie. Durant könnte einen Mega-Deal mit 220 Mio. Dollar, Thompson mit 190 Mio. Dollar angeboten bekommen.
© getty
Dank der Bird-Rechte könnten die Warriors Durant sowie Thompson (und Looney) trotz Cap-Überschreitung aber halten - zumindest in der Theorie. Durant könnte einen Mega-Deal mit 220 Mio. Dollar, Thompson mit 190 Mio. Dollar angeboten bekommen.
Gerüchte: Um Kevin Durant und seine Free Agency ranken sich so einige Gerüchte. Trotz seiner schlimmen Verletzung sind weiterhin einige Teams bereit, für KD tief in die Tasche zu greifen. Darunter die Knicks, die lange als Top-Favorit galten.
© getty
Gerüchte: Um Kevin Durant und seine Free Agency ranken sich so einige Gerüchte. Trotz seiner schlimmen Verletzung sind weiterhin einige Teams bereit, für KD tief in die Tasche zu greifen. Darunter die Knicks, die lange als Top-Favorit galten.
Vor einigen Wochen vermeldete Woj, dass die Dubs deshalb ein "Erdbeben" im Sommer erwarten. Doch auch Golden State ist gewillt, KD zu halten. Angeblich möchten sie ihm eine Option anbieten, sofort einen Trade einzufädeln, sofern er dies wünscht.
© getty
Vor einigen Wochen vermeldete Woj, dass die Dubs deshalb ein "Erdbeben" im Sommer erwarten. Doch auch Golden State ist gewillt, KD zu halten. Angeblich möchten sie ihm eine Option anbieten, sofort einen Trade einzufädeln, sofern er dies wünscht.
Dennoch deutete vor der Verletzung vieles auf einen Abgang von Durant in der Offseason 2019 hin. Wenn nicht in den Big Apple, dann vielleicht nach L.A.? Dort wird den Clippers großes Interesse nachgesagt, …
© getty
Dennoch deutete vor der Verletzung vieles auf einen Abgang von Durant in der Offseason 2019 hin. Wenn nicht in den Big Apple, dann vielleicht nach L.A.? Dort wird den Clippers großes Interesse nachgesagt, …
… der Favorit sind aber dennoch die Knicks. Das liegt unter anderem auch an Rich Kleiman, seines Zeichens Geschäftspartner von Durant und großer Knicks-Fan. Angeblich macht sich Kleiman sogar Hoffnungen auf einen Posten im NY-Front-Office.
© getty
… der Favorit sind aber dennoch die Knicks. Das liegt unter anderem auch an Rich Kleiman, seines Zeichens Geschäftspartner von Durant und großer Knicks-Fan. Angeblich macht sich Kleiman sogar Hoffnungen auf einen Posten im NY-Front-Office.
Eine weitere spannende Frage: Was passiert mit Klay? Hauen die Warriors den 190 Mio./5 Jahres-Deal auf den Tisch oder lassen sie den Scharfschützen ziehen? In dem Fall würden wohl besonders die Clippers bei Thompson anklopfen.
© getty
Eine weitere spannende Frage: Was passiert mit Klay? Hauen die Warriors den 190 Mio./5 Jahres-Deal auf den Tisch oder lassen sie den Scharfschützen ziehen? In dem Fall würden wohl besonders die Clippers bei Thompson anklopfen.
Neben den Clippers gelten auch die Lakers als möglicher Interessent am Splash Brother. Immerhin wurde Thompson in der Stadt der Engel geboren. Nach seinem Kreuzbandriss gibt es derzeit aber - ähnlich wie bei KD - einige Fragezeichen um seine Zukunft.
© getty
Neben den Clippers gelten auch die Lakers als möglicher Interessent am Splash Brother. Immerhin wurde Thompson in der Stadt der Engel geboren. Nach seinem Kreuzbandriss gibt es derzeit aber - ähnlich wie bei KD - einige Fragezeichen um seine Zukunft.
Am Wahrscheinlichsten scheint aber dennoch ein Verbleib bei den Dubs. Eigentümer Joe Lacob hatte bereits verlauten lassen, dass Klay unbedingt gehalten werden soll. Und auch er selbst gab positive Signale zu einer potenziellen Verlängerung.
© getty
Am Wahrscheinlichsten scheint aber dennoch ein Verbleib bei den Dubs. Eigentümer Joe Lacob hatte bereits verlauten lassen, dass Klay unbedingt gehalten werden soll. Und auch er selbst gab positive Signale zu einer potenziellen Verlängerung.
Die Zukunft von Cousins ist ebenfalls ungewiss. Nach seinem Achillessehnenriss unterschrieb er einen Einjahresvertrag bei den Warriors. Eigenwerbung konnte er auch aufgrund einer weiteren Verletzung in den Playoffs nur bedingt betreiben.
© getty
Die Zukunft von Cousins ist ebenfalls ungewiss. Nach seinem Achillessehnenriss unterschrieb er einen Einjahresvertrag bei den Warriors. Eigenwerbung konnte er auch aufgrund einer weiteren Verletzung in den Playoffs nur bedingt betreiben.
Deutete ursprünglich alles darauf hin, dass es Boogie zu einem anderen Team verschlägt, könnten sich durch den Gesundheitszustand von Cousins die Chancen auf einen Verbleib erhöht haben. Folgt ein weiterer Deal zu ähnlichen Konditionen?
© getty
Deutete ursprünglich alles darauf hin, dass es Boogie zu einem anderen Team verschlägt, könnten sich durch den Gesundheitszustand von Cousins die Chancen auf einen Verbleib erhöht haben. Folgt ein weiterer Deal zu ähnlichen Konditionen?
Draft: Gelingt den Warriors ein Draft-Steal? Die Dubs haben den 28. Pick in Runde 1 und einen späten Zweitrunden-Pick - in den vergangenen Jahren pickten die Warriors immerhin Bell und Looney relativ spät.
© getty
Draft: Gelingt den Warriors ein Draft-Steal? Die Dubs haben den 28. Pick in Runde 1 und einen späten Zweitrunden-Pick - in den vergangenen Jahren pickten die Warriors immerhin Bell und Looney relativ spät.
Projizierte Starting Five (nach Kaderstand 14.06.2019): POINT GUARD: Stephen Curry (31; Stats 18/19: 27,3 Punkte, 5,2 Assists, 43,7 Prozent 3FG)
© getty
Projizierte Starting Five (nach Kaderstand 14.06.2019): POINT GUARD: Stephen Curry (31; Stats 18/19: 27,3 Punkte, 5,2 Assists, 43,7 Prozent 3FG)
SHOOTING GUARD: Shaun Livingston (33; Stats 18/19: 4,0 Punkte, 1,8 Assists, 51,9 Prozent FG)
© getty
SHOOTING GUARD: Shaun Livingston (33; Stats 18/19: 4,0 Punkte, 1,8 Assists, 51,9 Prozent FG)
SMALL FORWARD: Andre Iguodala (35; Stats 18/19: 5,7 Punkte, 3,7 Rebounds, 50,0 Prozent FG)
© getty
SMALL FORWARD: Andre Iguodala (35; Stats 18/19: 5,7 Punkte, 3,7 Rebounds, 50,0 Prozent FG)
POWER FORWARD: Draymond Green (29; Stats 18/19: 7,4 Punkte, 7,3 Rebounds, 44,5 Prozent FG)
© getty
POWER FORWARD: Draymond Green (29; Stats 18/19: 7,4 Punkte, 7,3 Rebounds, 44,5 Prozent FG)
CENTER: Damian Jones (23; Stats 18/19: 5,4 Punkte, 3,1 Rebounds, 71,6 Prozent FG)
© getty
CENTER: Damian Jones (23; Stats 18/19: 5,4 Punkte, 3,1 Rebounds, 71,6 Prozent FG)
1 / 1
Werbung
Werbung