Suche...
NBA

NBA Playoffs - 5 Fragen zum Saisonaus der Denver Nuggets: Das Ende einer einmaligen Chance?

Von Philipp Jakob
Die Denver Nuggets scheiterten in den Western Conference Semifinals in sieben Spielen an den Trail Blazers.

Eine bärenstarke Saison endete für die Denver Nuggets mit einer bitteren Enttäuschung in Spiel 7 der Western Conference Semifinals gegen die Portland Trail Blazers. War die Saison der Nuggets dennoch ein Erfolg? Und wie steht es um die Zukunft der Franchise aus der Mile High City? SPOX beantwortet die wichtigsten Fragen.

Was ist passiert?

Nach fünf Jahren Playoff-Abstinenz schien der Weg Richtung Conference Finals wie geebnet für die Denver Nuggets. Am Ende einer bärenstarken Regular Season stand nicht nur der 2-Seed auf der Habenseite - fast genauso wichtig war wohl der Absturz der Houston Rockets auf Rang vier.

Damit wäre man erst in einem möglichen Conference Final auf eben Houston oder Golden State, die beiden Schwergewichte im Westen, getroffen. Die Aussichten auf die ersten Conference Finals seit der Melo-Ära (2009 verlor Denver in sechs Spielen in den WCF gegen die Lakers) hätten besser wohl kaum sein können.

Doch nach einem harten Sieben-Spiele-Fight in der ersten Runde gegen die San Antonio Spurs musste Denver nun nach ebenso vielen Partien gegen die Portland Trail Blazers wohl oder übel den Sommerurlaub planen. Der Traum ist geplatzt.

Hauptverantwortlich dafür war letztlich das katastrophale Shooting in Spiel 7. Nach einer insgesamt recht ausgeglichenen Serie, inklusive vierfachem Overtime-Krimi, traf Denver trotz Heimvorteil im Entscheidungsspiel gerade einmal 37,1 Prozent aus dem Feld. Vor allem von Downtown war an diesem Abend komplett der Wurm drin.

Nuggets vs. Trail Blazers: Die Serie im Überblick

TagDatumUhrzeitSpielHeimAuswärtsErgebnis
Sonntag30. April4.30 Uhr1DenverPortland121:113
Dienstag2. Mai3 Uhr2DenverPortland90:97
Freitag4. Mai4.30 Uhr3PortlandDenver140:137 4OT
Sonntag6. Mai1 Uhr4PortlandDenver112:116
Mittwoch8. Mai4.30 Uhr5DenverPortland124:98
Freitag10. Mai4.30 Uhr6PortlandDenver119:108
Sonntag12. Mai21.30 Uhr7DenverPortland96:100

Nach zwei erfolgreichen Dreiern von Nikola Jokic im ersten Durchgang setzten die Nuggets die nächsten 17 Triples allesamt an den Ring (insgesamt 2/19 Dreier, 10,5 Prozent). Damit noch nicht genug, ließ das Team aus der Mile High City auch noch 11 Freebies liegen (28/39 FT).

Weder Jokic (11/26 FG) noch Jamal Murray (4/18 FG) oder Paul Millsap (3/13 FG) präsentierten sich besonders effizient. Ganz anders dagegen C.J. McCollum. An einem Abend, an dem Damian Lillard mit Problemen zu kämpfen hatte - nicht zum ersten Mal gegen die erstickende Defense von Torrey Craig - erlegte der Shooting Guard der Blazers Denver mit 37 Zählern, einem LeBron-ähnlichen Chase-Down-Block und schließlich dem Dagger aus der Midrange 11 Sekunden vor dem Ende.

Spätestens damit war ein zwischenzeitlicher 17-Punkte-Vorsprung der Hausherren dahin, das Pepsi Center verstummte - und die Saison der Nuggets fand ein unfassbar bitteres Ende.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung