Suche...
NBA

NBA-News: Luka Doncic über das letzte Heimspiel von Dirk Nowitzki in Dallas: "Ich hatte gehofft, er macht 41"

Von SPOX
Dirk Nowitzki und Luka Doncic werden gegen San Antonio ihr letztes gemeinsames Spiel absolvieren.

Beim 120:109-Sieg der Dallas Mavericks gegen die Phoenix Suns hat Dirk Nowitzki das letzte Heimspiel seiner Karriere absolviert. Sichtlich Spaß hatte dabei auch Luka Doncic, auch wenn ein Wunsch des Slowenen nicht in Erfüllung ging.

"Er hat 30 Punkte erzielt, ich hatte gehofft, er kommt auf mindestes 41. Das wäre etwas Besonderes gewesen", erklärte Doncic nach der Partie gegenüber Journalisten. "Das komplette Team hat versucht, ihn zu füttern. Ich glaube, er hatte eine tolle Zeit heute."

Ähnliches dürfte aber wohl auch auf Doncic und die restlichen Mavs-Teamkollegen zutreffen. Bei jeder gelungenen Aktion des Deutschen feierte der potenzielle Rookie of the Year ausgelassen, nahezu den gesamten Abend über war bei den Hausherren ein Lächeln im Gesicht zu sehen - vor allem natürlich bei Nowitzki selbst.

Der wurde im Anschluss an die Partie in einer emotionalen Zeremonie, der auch Charles Barkley, Scottie Pippen, Larry Bird, Detlef Schrempf und Shawn Kemp beiwohnten, von den Mavs-Fans und Weggefährten gefeiert, während Nowitzki sein Karriereende offiziell machte.

"Das war etwas ganz Besonderes. All das hat er verdient", freute sich auch Doncic. "Ich war sehr emotional, so wie das ganze Team. Dann stell' dir ihn mal vor. Er ist ein großartiger Typ und hat das verdient."

Doncic über Nowitzkis Karriereende: "Weiß, was das Beste ist"

Die Frage, ob er versucht habe, Nowitzki vom Karriereende abzubringen, verneinte Doncic: "Das ist seine eigene Entscheidung. Er weiß, was das Beste für ihn ist." Zudem gehe der 20-Jährige ohnehin nicht von einem langfristigen Abschied aus.

Teambesitzer Mark Cuban hatte bei der Zeremonie bereits angekündigt, dass ein Job für Nowitzki in der Mavs-Organisation jederzeit zur Verfügung stehe. "Ich weiß, dass er in der Nähe bleiben wird", sagte deshalb Doncic. "Er wird uns jungen Spielern helfen. Ich bin mir sicher, dass wir ihn oft sehen werden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung