Suche...
NBA

NBA News: Kemba Walker von den Hornets lässt Zukunft vor Free Agency offen

Von SPOX
Kemba Walker wurde für die beste Saison seiner Karriere nicht belohnt.

In der Vergangenheit betonte Kemba Walker oft, dass er seine Karriere gern bei den Charlotte Hornets beenden würde, nach dem erneuten Verpassen der Playoffs hat der All-Star seine Zukunft nun jedoch offen gelassen.

Der 28-Jährige wird erstmals in seiner NBA-Karriere Unrestricted Free Agent und muss sich nun entscheiden, ob er Loyalität über sportlichen Erfolg stellt - die Hornets verpassten zum sechsten Mal in seinen acht Jahren die Playoffs, obwohl Walker seine beste Saison absolvierte. Entsprechend unsicher war sich Walker am Donnerstag.

"Ich habe gerade kein Gefühl dafür, ich weiß es nicht", sagte Walker. "Ganz ehrlich, ich weiß nicht, was ich erwarten soll. Ich schätze, viele verschiedene Emotionen kommen da zusammen. Ich kann es nicht sicher sagen."

Walker legte für die Hornets in der Regular Season 25,6 Punkte und 5,9 Assists im Schnitt auf und wurde All-Star, auch eine Berufung ins All-NBA Team ist durchaus möglich. Dies hätte Implikationen für seinen potenziellen nächsten Vertrag - Charlotte könnte ihm dann einen sogenannten Super-Max Vertrag anbieten, mit dem es aber noch schwieriger wäre, Unterstützung zu verpflichten.

Auch andere Teams dürften Interesse anmelden, Walker gilt als einer der besten Free Agents des kommenden Sommers. "Ich möchte natürlich ein gutes Team haben, weil ich in den Playoffs spielen will", erklärte Walker. "Deswegen denke ich, dass das schon einen gewissen Einfluss" auf seine Entscheidung hätte.

Die Hornets holten in der abgelaufenen Saison 39 Siege und landeten damit auf Platz 9 in der Eastern Conference.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung