Suche...
NBA

NBA: Hat Draymond Green von den Golden State Warriors eine Verletzung an der Hand?

Von SPOX
Draymond Green verließ die Halle in Los Angeles mit einer Bandage.

Die Golden State Warriors stehen nach dem Sieg in Spiel 4 bei den L.A. Clippers vor dem Einzug in die nächste Runde. Sorgen macht nur die Hand von Draymond Green, der das Staples Center bandagiert verließ. Der Warriors-Forward gab aber Entwarnung.

"Mir geht es gut, ich mache mir keine Sorgen", sagte Green nach dem Spiel, obwohl seine Hand bandagiert war. Während des Spiels ließ sich der ehemalige Defensive Player of the Year aber nichts anmerken.

Green spielte über 36 Minuten beim 113:105-Sieg der Warriors in Los Angeles und legte dabei 10 Punkte (4/11 FG), 9 Rebounds, 5 Assists und 2 Blocks auf. Sein Plus-Minus von 9 war zudem zusammen mit Kevin Durant der beste Wert aller Starter des Champions.

Warriors: Duell mit Houston Rockets steht an

Für Spiel 5 gegen die Clippers könnten die Warriors wohl auch auf die Dienste des Forwards verzichten, zu dominant waren bisher die Vorstellungen von Golden State, die in der Serie mit 3-1 führen und in der Nacht auf Donnerstag den Einzug in die Conference Semifinals perfekt machen könnten.

Erst danach wartet dann wohl der ultimative Härtetest, wenn es mit großer Wahrscheinlichkeit zur Neuauflage der epischen Conference Finals (4-3) aus dem Vorjahr kommt. Die Houston Rockets führen im Moment mit 3-0 gegen die Utah Jazz, aus diesem Matchup speist sich der kommende Warriors-Gegner.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung