Suche...
NBA

NBA-News - Dirk Nowitzki über mögliches Karriereende: "Klar werde ich es vermissen"

Von DAZN/SPOX
Dirk Nowitzki spielt seine 21. Saison im Trikot der Dallas Mavericks.

Für die Dallas Mavericks stehen in der Saison 2018/19 noch drei Spiele auf dem Programm, womöglich sind es die letzten in der Karriere von Dirk Nowitzki. Nach der Partie gegen die Grizzlies wollte sich der Deutsche bezüglich seines Karriereendes allerdings weiterhin nicht festlegen.

Das womöglich letzte Heimspiel von Dirk Nowitzki gegen die Suns (10. April, ab 2.30 Uhr) sowie das potenziell letzte Spiel seiner Karriere gegen die Spurs (11. April, ab 2 Uhr) sind live auf DAZN zu sehen.

Für viele Mavs-Fans war es wohl die Szene des Spiels, und dabei waren in der Partie gegen die Grizzlies gerade einmal 16 Sekunden absolviert. Direkt im ersten Angriff des Spiels bekam der Würzburger nach einem Pick-and-Roll den Spalding serviert, er zog in die weit offene Zone und hob ab - Nowitzkis erster Dunk der Saison!

"Das war eigentlich nicht so aufgezeichnet", erklärte Nowitzki im Anschluss an die 112:122-Niederlage gegen die Grizzlies auf Nachfrage von DAZN. "Ich sollte eigentlich einen Schuss am anderen Flügel kriegen, aber das haben sie gut weggenommen."

Das Play ging allerdings weiter, die Mavs improvisierten. Nowitzki setzte den Pick, rollte zum Korb "und dann war da einfach keiner mehr, als der Ball kam. Ich dachte, jetzt ist meine Chance. Ich bin mit rechts abgehoben und habe das Ding gerade so reingewürgt", so der 40-Jährige.

Es waren die ersten beiden von insgesamt 12 Zählern an diesem Abend. Nowitzki schnappte sich zudem 7 Bretter - nun fehlt ihm nur noch ein Defensiv-Rebound für die 10.000er-Marke - und kam auf einen Assist bei 5 von 12 aus dem Feld.

Mavs: Dirk Nowitzki steht womöglich vor Karriereende

Es war aber der Dunk, der die Fans und die Teamkollegen an diesem Abend am meisten in Ekstase versetzte. Luka Doncic und Kristaps Porzingis konnten kaum glauben, was sie von der Mavs-Legende zu sehen bekamen. Schließlich ist Nowitzki in seiner 21. Saison in der NBA nicht unbedingt als Athletikfreak zu bezeichnen.

Stattdessen schleppte sich die Nummer 41 über weite Teile der Spielzeit nur übers Parkett, nachdem er zum Saisonstart 26 Partien mit den Nachwehen einer Knöchel-OP im April des vergangenen Jahres verpasst hatte. Viel wurde seitdem über ein mögliches Karriereende des Champions von 2011 gesprochen. Nowitzki selbst hat immer gesagt, dass er eine Entscheidung erst im Sommer treffen wird.

Dwyane Wade kündigt Therapie nach Karriereende an

Nicht so Dwyane Wade. Die Heat-Legende hat bereits vor der Saison 2018/19 verkündet, dass dies seine letzte Spielzeit in der Association sein wird. Zuletzt gab er an, dass er wohl die Hilfe einer Therapie in Anspruch nehmen wird, um das Karriereende bestmöglich zu verarbeiten.

"Wenn er das braucht, dann gut für ihn", kommentierte Nowitzki diese Entscheidung seines langjährigen Rivalen. "Ich muss mal schauen, wie das bei mir läuft. Ich glaube, das wird schon komisch sein, wenn der September, Oktober kommt und kein [Trainings-] Camp und kein Saisonauftakt da ist."

Die Pläne für das Karriereende sind offenbar schon geschmiedet. Er wolle viel reisen, unterwegs sein und Zeit mit den Kindern verbringen, kündigte Dirk an. "Und dann werde ich vielleicht in ein paar Jahren was finden, was mir Spaß macht, irgendwas wird schon noch kommen."

Dirk Nowitzki: Entscheidung über Karriereende nach der Saison

Ein Psychologe werde ihm in dieser Phase aber laut eigener Aussagen nicht helfen können: "Die ersten paar Jahre werden schon komisch sein. Ich habe seit ich 15 bin relativ professionell Basketball betrieben, klar werde ich es vermissen. Ein paar Sachen werde ich aber auch genießen."

Heißt das, dass das Karriereende bereits in diesem Sommer kommen wird? "Schauen wir mal", antwortete Nowitzki auf die entsprechende Frage. "Ich habe immer gesagt, ich spiele die Saison zu Ende. Ich werde sehen, wie der Körper sich erholt ein paar Wochen nach der Saison und dann schauen, ob es Sinn macht."

Wann genau die Nowitzki-Fans mit einer Entscheidung rechnen können, steht aber noch nicht fest. Allzu lange werden sie nach Saisonende aber wohl nicht warten müssen. "Klar, ich kann nicht vier Monate nichts machen und dann sagen, ich spiele noch ein Jahr", sagte Nowitzki. "Die Entscheidung muss natürlich relativ zeitnah nach der Saison fallen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung