Suche...
NBA

NBA News: Rassismus-Skandal in Utah? Russell Westbrook beschuldigt Fan

Von Philipp Jakob
Beim Spiel der Thunder gegen die Jazz kam es zu einem Vorfall zwischen Russell Westbrook und Jazz-Fans.

Beim Gastspiel der Oklahoma City Thunder bei den Utah Jazz kam es erneut zu einem Vorfall zwischen Russell Westbrook und Jazz-Fans. Der Thunder-Star erklärte nach der Partie seinen Ausraster.

Der Zwischenfall ereignete sich in der ersten Halbzeit des 98:89-Sieges der Thunder, als Westbrook eine Verschnaufpause auf der Bank bekam. Während der 30-Jährige an der Baseline stand, um seine Mitspieler anzufeuern, wurden ihm - wie Westbrook es auffasste - Beleidigungen aus dem Publikum entgegengeschmissen.

Daraufhin richtete er sich wutentbrannt in Richtung eines Jazz-Fans: "Ich werde dich fertig machen, das verspreche ich dir", drohte Westbrook, wie auf einem Twitter-Video von Eric Woodyard von der Deseret News zu hören ist.

"Du denkst, ich spiele das nur, aber ich schwöre bei Gott, ich werde dich fertig machen - dich und deine Frau. Ich werde euch fertig machen", sagte Westbrook. Daraufhin bekamen laut Woodyard fünf Jazz-Fans eine Verwarnung, durften aber auf ihre Sitze zurückkehren.

Rassistische Beleidigung gegenüber Russell Westbrook?

Nach der Partie erklärte Westbrook gegenüber Reportern, wie es zu dem Ausraster kam: Der Fan habe ihm gesagt, er solle "auf die Knie gehen, so wie früher." Für ihn seien diese Kommentare "komplett respektlos" gewesen.

"Ich denke, das ist rassistisch und unangemessen. Es gibt keinen Schutz für die Spieler. Es gibt eine Menge Fans, die gerne zum Spiel kommen und es genießen. Und es gibt Leute, die zum Spiel kommen, um gemeine, respektlose Sachen über mich und meine Familie sagen", erklärte Westbrook.

Nicht der erste Vorfall zwischen Westbrook und Jazz-Fans

Der Fan, der den Thunder-Star beleidigt haben soll, erklärte allerdings, er habe gesagt, dass sich Westbrook hinsetzen und seine Knie kühlen solle. Der Guard trug zu dem Zeitpunkt Wärmepacks an seinen Beinen, die jedoch auch wie Kühlpacks aussehen könnten.

Die Jazz gaben derweil in einem Statement an, den Vorfall untersuchen zu wollen. "Spieler und Fans haben eine gemeinsame Verantwortung, um ein sicheres und respektvolles Umfeld zu schaffen", erklärte das Team. "Wenn sich herausstellt, dass ein Fan den NBA Code of Cunduct verletzt hat, werden angemessene Maßnahmen ergriffen."

Für Westbrook war es nicht der erste Zwischenfall mit Fans der Utah Jazz. In der Erstrundenserie in den Playoffs des vergangenen Jahres zwischen den Thunder und Jazz kam es sogar zu einer Konfrontation mit zwei Fans. "Hier in Utah gibt es eine Menge Respektlosigkeit, geschmacklose Dinge werden zu den Spielern gesagt", sagte Westbrook damals zu den Vorfällen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung