Suche...
NBA

NBA-News - Offiziell! Draymond Green unterschreibt bei Klutch Sports

Von Philipp Jakob
Draymond Green wird künftig von Klutch Sports repräsentiert.

Draymond Green hat nun offiziell seinen Agenten gewechselt. Wie der Star der Golden State Warriors bestätigte, wird er von nun an von Klutch Sports vertreten. Gegenüber Marc J. Spears von ESPN erklärte Green seine Entscheidung.

"Klutch ist ein Spitzen-Unternehmen, es ist eine unverfälschte Umgebung und ich habe Rich über die vergangenen Jahre gut kennengelernt", sagte Green gegenüber dem Journalisten von The Undefeated.

Zuvor wurde Green von B.J. Armstrong von der Wasserman Group vertreten, Ende Februar entschied er sich für einen Wechsel zu Rich Paul, dem Präsidenten und Gründer von Klutch Sports. Gerüchte über den Beraterwechsel gab es schon länger.

"Wenn du einen Schritt zurückgehst und dir anschaust, was aktuell vor sich geht: Er hat alles, was ein Spieler in einem Agenten haben möchte", erklärte der 29-Jährige weiter. "Warum also nicht? Manche haben Angst davor, was die Leuten denken oder sagen werden. Aber das ist bei mir nicht der Fall."

Neben Green stehen bei Klutch Sports unter anderem LeBron James - Rich Paul ist ein enger Freund des Lakers-Stars -, Ben Simmons, John Wall, Eric Bledsoe oder auch Anthony Davis unter Vertrag.

Draymond Green: Gemeinsame Geschäfte mit LeBron

Kurz vor der Trade Deadline sorgten Paul und Davis für Aufsehen, als der Agent in den Medien verlauten ließ, dass er und sein Klient einen Trade von den New Orleans Pelicans gefordert habe - angeblich mit dem Ziel, einen Trade zu den Lakers zu erzwingen, wo AD zu LeBron stoßen könnte.

Green betonte, dass es ihm bei dem Wechsel um sich und seine Zukunft gehe: "Das ist der richtige Schritt für mich. Wir werden noch lange nach meiner Karriere als Spieler gemeinsam Geschäfte machen. Und das ist wichtiger als alles andere."

Bereits jetzt schon ist Green ein Minderheitseigner an der Multimedia-Seite Uninterrupted, die LeBron ins Leben gerufen hat. Green steht noch bis zum Sommer 2020 bei den Warriors unter Vertrag, in seinem letzten Vertragsjahr wird er etwa 18,5 Mio. Dollar verdiene.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung