Suche...
NBA

NBA-News: Los Angeles Lakers und Carmelo Anthony pausieren Gespräche

Von SPOX
Carmelo Anthony wird sich vorerst wohl nicht den Los Angeles Lakers anschließen.

Die Los Angeles Lakers haben offenbar die Gespräche um eine mögliche Verpflichtung von Carmelo Anthony pausiert. Zuvor kursierten monatelang Gerüchte, dass das Team von LeBron James an dem 34-Jährigen interessiert sei.

Laut Adrian Wojnarowski von ESPN wird Melo jedoch erst einmal nicht die Lakers verstärken. Der Grund liege in erster Linie darin, dass die Playoff-Chancen der Traditionsfranchise durch die Niederlagenserie zuletzt zusammengeschrumpft sind.

Nach der Pleite gegen die Clippers haben die Lakers nun fünf der vergangenen sechs Spiele verloren, der Rückstand auf die Spurs, die aktuell Platz acht im Westen belegen, ist auf 5,5 Spiele angewachsen.

Offenbar könnten die beiden Parteien die Gespräche wieder aufnehmen, sollte L.A. doch nochmal an der Tür zur Postseason kratzen, doch das erscheint derzeit ziemlich unrealistisch. Offenbar möchte sich Anthony nur einem Team anschließen, ihm einen "positiven Abschluss" der Saison ermöglichen kann.

Houston Rockets und Carmelo Anthony trennen sich früh

Anstatt Melo könnten die Lakers ihren letzten Kaderplatz nun eventuell mit einem Center füllen, um Unterstützung für den Frontcourt zu bekommen, so Woj.

Anthony hatte im vergangenen Sommer einen Vertrag bei den Houston Rockets unterschrieben, nach nur zehn Spielen einigten sich die beiden Parteien jedoch auf eine Trennung. Im Januar wurde Melo schließlich zu den Bulls getradet, die ihn am 1. Februar schließlich entließen. Seitdem ist Anthony Free Agent.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung