Suche...
NBA

NBA-News: Eric Bledsoe verlängert Vertrag bei den Milwaukee Bucks

Von SPOX
Eric Bledsoe bleibt den Milwaukee Bucks auch nach dieser Saison erhalten.

Eric Bledsoe hat seinen Vertrag bei den Milwaukee Bucks vorzeitig um vier Jahre verlängert, dies berichtet ESPN. Demnach soll sein neues Arbeitspapier ihm 70 Millionen Dollar einbringen.

Nach dem Ende dieser Saison wäre der 29-Jährige zum Unrestricted Free Agent geworden und hätte bei einem anderen Team unterschreiben können. Allerdings entschied sich der Point Guard für den Verleib in Milwaukee und an der Seite von MVP-Kandidat Giannis Antetokounmpo.

Rich Paul, der Agent von Bledsoe, und Jon Horst, der General Manager der Bucks, haben sich offenbar am Freitag geeinigt, dies hat mittlerweile auch die Franchise offiziell bestätigt. Bledsoe wusste in seinem zweiten Jahr bei den Bucks bisher überzeugen und legt im Schnitt 15,7 Punkte (49,2 FG%), 5,5 Assists sowie 4,6 Rebounds auf.

Milwaukee hat die beste Bilanz (48-14) der gesamten NBA und führt die Eastern Conference mit 2,5 Spielen Vorsprung vor den Toronto Raptors um Kawhi Leonard an. Nachdem das Team Bledsoe langfristig an sich binden konnte, konzentrieren sie sich nun auf Khris Middleton, dessen Vertrag ebenfalls im Sommer ausläuft.

Zu Beginn der Saison 2017/18 wurde der Point Guard von den Phoenix Suns für Greg Monroe, einen geschützten Erstrunden- sowie einen Zweitrundenpick zu den Bucks getradet. Zuvor spielte Bledsoe von 2010 bis 2013 für die Los Angeles Clippers.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung