Suche...
NBA

NBA-News: Damian Lillard kann sich wohl Super-Max-Vertrag bei den Portland Trail Blazers vorstellen

Von SPOX
Damian Lillard spielt seit 2012 für die Portland Trail Blazers.

Damian Lillard spielt für die Portland Trail Blazers wieder eine überragende Saison. Der Point Guard dürfte auch in dieser Spielzeit wieder eines der All-NBA Teams erreichen, wodurch er auch nächste Saison für einen Super-Max-Vertrag qualifiziert wäre. Laut Medienberichten soll Lillard nicht abgeneigt, einen solchen Vertrag zu unterschreiben.

Das berichtet Brian Windhorst von ESPN. Demnach soll Lillard der Franchise signalisiert haben, dass er durchaus Interesse hätte, einen solchen Super-Max-Vertrag zu unterschreiben und damit langfristig in Portland bleiben zu wollen. Kawhi Leonard, Paul George und natürlich auch Anthony Davis lehnten ein solches Angebot zuletzt noch ab.

Lillard hat noch ein gültiges Arbeitspapier bis 2021, welches ihm noch 60 Millionen Dollar einbringen wird. Aufgrund des neuen CBAs könnte Lillard ab Juli eine Verlängerung, den Super-Max, unterzeichnen, der ihm weitere vier Jahre und 194 Millionen bescheren würde. Der Vertrag würde dann bis 2025 laufen, Lillard wäre dann 35 Jahre alt.

Wenn der Spielmacher aber in dieser Saison ebenfalls wieder ins All-NBA Team gewählt wird, könnte Lillard mit einer solchen Verlängerung noch ein Jahr warten, da es finanzielle Vorteile hätte. Unterschreibt Lillard erst 2020 einen Super-Max winken ihm 50 Millionen mehr.

Blickt man auf Lillards Leistungen, sollte es keine Zweifel daran geben, dass der Blazers-Star wieder unter die besten sechs Guards der Saison gewählt wird. In 35,6 Minuten pro Partie legt der Aufbauspieler 26,4 Punkte und 6,8 Assists auf und hat damit einen großen Anteil, dass Portland im Moment auf Platz drei im Westen liegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung