Suche...

NBA: Die Heimniederlagen der Golden State Warriors in dieser Saison

 
Die Warriors haben zum zweiten Mal in Serie daheim gegen die Clippers verloren. Es spiegelt die Saison wider, in der die Dubs schon einige, teils peinliche Pleiten daheim hinnehmen mussten. SPOX zeigt alle Heimpleiten des Champions in dieser Saison.
© getty
Die Warriors haben zum zweiten Mal in Serie daheim gegen die Clippers verloren. Es spiegelt die Saison wider, in der die Dubs schon einige, teils peinliche Pleiten daheim hinnehmen mussten. SPOX zeigt alle Heimpleiten des Champions in dieser Saison.
Zur Erinnerung: Es ist die letzte Saison der Warriors in Oakland, in der nächsten Spielzeit werden die Dubs im brandneuen Chase Center in San Francisco auf der anderen Seite der Bay spielen.
© Chase
Zur Erinnerung: Es ist die letzte Saison der Warriors in Oakland, in der nächsten Spielzeit werden die Dubs im brandneuen Chase Center in San Francisco auf der anderen Seite der Bay spielen.
09. November 2018, 111:134 vs. Bucks - Im sechsten Heimspiel der Saison hagelte es die erste Niederlage in der Oracle Arena, die gleichzeitig den 8-Game-Winning-Streak beendete. Dazu verletzte sich der Chefkoch und verpasste in der Folge 11 Partien.
© getty
09. November 2018, 111:134 vs. Bucks - Im sechsten Heimspiel der Saison hagelte es die erste Niederlage in der Oracle Arena, die gleichzeitig den 8-Game-Winning-Streak beendete. Dazu verletzte sich der Chefkoch und verpasste in der Folge 11 Partien.
22. November 2018, 95:123 vs. OKC - Die deutliche Niederlage gegen die Thunder sorgte für eine der größten Krisen in der jüngsten Warriors-Geschichte. Es war nämlich zugleich die vierte GSW-Niederlage in Serie - das gab es zuletzt im Februar 2013.
© getty
22. November 2018, 95:123 vs. OKC - Die deutliche Niederlage gegen die Thunder sorgte für eine der größten Krisen in der jüngsten Warriors-Geschichte. Es war nämlich zugleich die vierte GSW-Niederlage in Serie - das gab es zuletzt im Februar 2013.
Auf Seiten OKCs legte Westbrook sein erstes Triple Double der neuen Saison auf, während Dennis Schröder mit 32 Punkten (12/19 FG) sein bestes Spiel im Trikot der Thunder ablieferte. Allerdings vermisste Golden State Curry und Green weiterhin schmerzlich.
© getty
Auf Seiten OKCs legte Westbrook sein erstes Triple Double der neuen Saison auf, während Dennis Schröder mit 32 Punkten (12/19 FG) sein bestes Spiel im Trikot der Thunder ablieferte. Allerdings vermisste Golden State Curry und Green weiterhin schmerzlich.
13. Dezember 2018, 93:113 vs. Raptors: Der Trend setzt sich fort - wenn die Warriors zu Hause auf die Mütze bekommen, dann aber richtig. Trotz 30 Punkten von KD und der Abstinenz von Kawhi Leonard gab es für GSW an diesem Abend nichts zu holen.
© getty
13. Dezember 2018, 93:113 vs. Raptors: Der Trend setzt sich fort - wenn die Warriors zu Hause auf die Mütze bekommen, dann aber richtig. Trotz 30 Punkten von KD und der Abstinenz von Kawhi Leonard gab es für GSW an diesem Abend nichts zu holen.
26. Dezember 2018, 101:127 - Das mit dem Geschenke verteilen zur Weihnachtszeit nimmt man in Kalifornien wohl sehr ernst. Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass GSW gegen LeBron und sein neues Team nur lausige 40,9 Prozent aus dem Feld traf.
© getty
26. Dezember 2018, 101:127 - Das mit dem Geschenke verteilen zur Weihnachtszeit nimmt man in Kalifornien wohl sehr ernst. Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass GSW gegen LeBron und sein neues Team nur lausige 40,9 Prozent aus dem Feld traf.
Den Statement-Sieg in der Oracle Arena kam das junge Lakers-Team jedoch teuer zu stehen. Superstar und Hoffnungsträger LeBron verletzte sich im dritten Quarter und fiel in der Folge sechs Wochen lang aus - der Anfang vom Ende der Playoff-Träume in L.A.
© getty
Den Statement-Sieg in der Oracle Arena kam das junge Lakers-Team jedoch teuer zu stehen. Superstar und Hoffnungsträger LeBron verletzte sich im dritten Quarter und fiel in der Folge sechs Wochen lang aus - der Anfang vom Ende der Playoff-Träume in L.A.
28. Dezember 2018, 109:110 OT vs. Trail Blazers - Die Warriors können zu Hause doch spannend verlieren! Nur drei Tage nach der Cristmas-Day-Niederlage gegen die Lakers schoss Dame Dolla Portland mit einem Clutch-Dreier 6,3 Sekunden vor Ende zum OT-Sieg.
© getty
28. Dezember 2018, 109:110 OT vs. Trail Blazers - Die Warriors können zu Hause doch spannend verlieren! Nur drei Tage nach der Cristmas-Day-Niederlage gegen die Lakers schoss Dame Dolla Portland mit einem Clutch-Dreier 6,3 Sekunden vor Ende zum OT-Sieg.
04. Januar 2019, 134:135 OT vs. Rockets - Es war wohl eines der besten Regular-Season-Spiele der gesamten Saison! In einem unfassbaren Overtime-Krimi muss sich der amtierende Champ starken Rockets und einem MVP-würdigen James Harden geschlagen geben.
© getty
04. Januar 2019, 134:135 OT vs. Rockets - Es war wohl eines der besten Regular-Season-Spiele der gesamten Saison! In einem unfassbaren Overtime-Krimi muss sich der amtierende Champ starken Rockets und einem MVP-würdigen James Harden geschlagen geben.
Der Bart traf den tiefen Stepback-Dreier mit 2,7 Sekunden zu spielen in der Overtime zur Führung, beendete das Game mit einem 44-Zähler-Triple-Double - sein fünftes 40-Punkte-Spiel in Serie.
© getty
Der Bart traf den tiefen Stepback-Dreier mit 2,7 Sekunden zu spielen in der Overtime zur Führung, beendete das Game mit einem 44-Zähler-Triple-Double - sein fünftes 40-Punkte-Spiel in Serie.
31. Januar, 104:113 vs. Sixers - Die Vergangenheit zeigte, dass die Warriors (trotz DeMarcus Cousins) immer mal wieder Probleme mit gegnerischen Bigs haben. Joel Embiid dominierte in Oracle mit 26 Punkten und 20 Rebounds.
© getty
31. Januar, 104:113 vs. Sixers - Die Vergangenheit zeigte, dass die Warriors (trotz DeMarcus Cousins) immer mal wieder Probleme mit gegnerischen Bigs haben. Joel Embiid dominierte in Oracle mit 26 Punkten und 20 Rebounds.
23. Februar, 112:118 vs. Rockets - Und schon wieder diese Rockets, die auch das zweite Spiel in Oakland für sich entschieden. Das war schon eine Überraschung, vor allem weil James Harden verletzt fehlte.
© getty
23. Februar, 112:118 vs. Rockets - Und schon wieder diese Rockets, die auch das zweite Spiel in Oakland für sich entschieden. Das war schon eine Überraschung, vor allem weil James Harden verletzt fehlte.
Dafür war es Chris Paul, der Cousins immer wieder attackierte und die Warriors mit einer Vintage Performance auseinandernahm. 23 Punkte und 17 Assists verbuchte der Point God.
© getty
Dafür war es Chris Paul, der Cousins immer wieder attackierte und die Warriors mit einer Vintage Performance auseinandernahm. 23 Punkte und 17 Assists verbuchte der Point God.
5. März, 95:128 vs. Celtics - Eine Schlappe daheim mit 33 Punkten? Das gab es unter Coach Steve Kerr bei Golden State noch nie. Entsprechend angefressen zeigte sich der Coach: „Du kannst Basketball nicht im Joggen spielen. Du musst sprinten!“
© getty
5. März, 95:128 vs. Celtics - Eine Schlappe daheim mit 33 Punkten? Das gab es unter Coach Steve Kerr bei Golden State noch nie. Entsprechend angefressen zeigte sich der Coach: „Du kannst Basketball nicht im Joggen spielen. Du musst sprinten!“
Ebenfalls interessant, KD widersprach seinem Coach. "Ich dachte, wir kommen in Gang, wenn wir mit Freude spielen", erklärte Durant. "Jetzt Wut? Dem widerspreche ich.“ Diese Pleite war aber noch nicht einmal der Tiefpunkt …
© getty
Ebenfalls interessant, KD widersprach seinem Coach. "Ich dachte, wir kommen in Gang, wenn wir mit Freude spielen", erklärte Durant. "Jetzt Wut? Dem widerspreche ich.“ Diese Pleite war aber noch nicht einmal der Tiefpunkt …
10. März, 111:115 vs. Suns - Der folgte nämlich gegen Phoenix, das schlechteste Team der Liga. Lippenleser erwischten Kerr wohl dabei, wie er zu seinem Assistenten sagte, dass er die Schnauze voll von Draymond Green habe.
© getty
10. März, 111:115 vs. Suns - Der folgte nämlich gegen Phoenix, das schlechteste Team der Liga. Lippenleser erwischten Kerr wohl dabei, wie er zu seinem Assistenten sagte, dass er die Schnauze voll von Draymond Green habe.
Auch Klay Thompson sorgte nach dem Spiel für Schlagzeilen, weil er die Fans kritisierte. "Ich erwarte schon, dass die Fans da mehr bei der Sache sind", sagte der Shooting Guard zum eigenen Anhang.
© getty
Auch Klay Thompson sorgte nach dem Spiel für Schlagzeilen, weil er die Fans kritisierte. "Ich erwarte schon, dass die Fans da mehr bei der Sache sind", sagte der Shooting Guard zum eigenen Anhang.
23. März, 91:126 vs. Mavs - Aber die Dubs setzten noch einen drauf, vielleicht auch um Dirk Nowitzki ein schönes Abschiedsgeschenk zu machen. Der 40-Jährige verbuchte 21 Punkte, bis dahin sein Saisonbestwert.
© getty
23. März, 91:126 vs. Mavs - Aber die Dubs setzten noch einen drauf, vielleicht auch um Dirk Nowitzki ein schönes Abschiedsgeschenk zu machen. Der 40-Jährige verbuchte 21 Punkte, bis dahin sein Saisonbestwert.
15. April, 131:135 vs. Clippers - Und dann war da noch dieses Spiel 2 der ersten Runde der Playoffs. Mit 1-0-Serienführung führten die Warriors Mitte des dritten Viertels mit satten 31 Punkten. Es sollte nicht reichen …
© getty
15. April, 131:135 vs. Clippers - Und dann war da noch dieses Spiel 2 der ersten Runde der Playoffs. Mit 1-0-Serienführung führten die Warriors Mitte des dritten Viertels mit satten 31 Punkten. Es sollte nicht reichen …
Lou Williams und Montrezl Harrell schenkten den Dubs unfassbare 85 Punkte in der zweiten Halbzeit ein. Landry Shamet versenkte schließlich den Gamewinner. Es war das größte Comback der Playoff-Geschichte.
© getty
Lou Williams und Montrezl Harrell schenkten den Dubs unfassbare 85 Punkte in der zweiten Halbzeit ein. Landry Shamet versenkte schließlich den Gamewinner. Es war das größte Comback der Playoff-Geschichte.
1 / 1
Werbung
Werbung