Suche...
NBA

NBA News: Oklahoma City Thunder holen wohl Markieff Morris

Von SPOX
Markieff Morris wurde kürzlich von den New Orleans Pelicans entlassen.

Die Oklahoma City Thunder verstärken sich weiter. Laut Medienberichten wird das Team um Russell Westbrook, Paul George und Dennis Schröder Power Forward Markieff Morris unter Vertrag nehmen.

Das berichtet Shams Charania von The Athletic. Morris, der im Moment noch am Nacken verletzt ist, wurde zur Deadline von den Washington Wizards zu den New Orleans Pelicans getradet, doch die Franchise aus Louisiana entließ den Big Man umgehend.

Laut Ramona Shelburne von ESPN hatten diverse Teams Interesse am Vierer, darunter neben den Thunder auch die Los Angeles Lakers, Houston Rockets und die Toronto Raptors. Nach der Entlassung von Alex Abrines hatten die Thunder drei freie Rosterspots, die nun für den Moment alle gefüllt sind. Neben Morris nahmen die Thunder auch Richard Solomon und Scotty Hopson für je zehn Tage unter Vertrag.

Aufgrund ihrer finanziellen Lage machte OKC zur Deadline keinen Trade, griffen nun aber auf dem Buyout-Markt zu. Morris soll die Bank der Thunder aufpolstern und den Backup von Jerami Grant geben. Somit hat OKC zusammen mit Patrick Patterson eine weitere Option auf den großen Positionen, um für Shooting zu sorgen.

Morris absolvierte in dieser Saison 34 Partien für die Wizards, wobei er 15-mal starten durfte. In durchschnittlich 26,0 Minuten legte der Forward dabei 11,5 Punkte und 5,1 Rebounds bei jedoch nur 33,3 Prozent Wurfquote aus der Distanz auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung