Suche...
NBA

NBA-News: New Orleans Pelicans trennen sich wohl von GM Dell Demps

Von SPOX
Die New Orleans Pelicans haben sich offenbar von GM Dell Demps getrennt.

Die New Orleans Pelicans haben sich offenbar von General Manager Dell Demps getrennt. Das berichtet NBA-Insider Adrian Wojnarowski für ESPN.

Inhaberin Gayle Benson strebt dem Bericht zufolge eine interne Interimslösung an. Hier werden David Booth (Teammanager) und Danny Ferry (Berater) genannt. Im Sommer soll dann ein erfahrener GM mit hohem Basketball-IQ verpflichtet werden.

Laut Wojnarowski reagiert die Organisation damit auf den Wirbel um Anthony Davis. Der Superstar der Pelicans wird im Sommer 2020 Free Agent und äußerte vor einigen Wochen einen Trade-Wunsch. Das Tauziehen um Davis sowie die anhaltenden Spekulationen um seine Person mündeten schließlich in einem "Disaster", wie Pels-Coach Alvin Gentry am Donnerstag resümierte.

Davis-Verletzung könnte zum Problem werden

Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen hat bringen lassen, war laut Wojnarowski die Verletzung, die sich Davis am Donnerstag im Spiel gegen die Oklahoma City Thunder zugezogen hatte. Davis hatte sich beim Block gegen Nerlens Noel an der linken Schulter verletzt. Bei weiteren Verletzungen würde der Trade-Wert für Davis wohl sinken.

Die NBA hatte zuvor Druck auf die Pelicans ausgeübt und mit Strafen gedroht, sollten sie den genesenen Davis weiterhin auf der Bank lassen.

Das neu formierte Front Office in New Orleans soll sich federführend um die Davis-Saga kümmern. Die Pelicans sind offenbar auch dazu bereit, sämtliche Trades für Davis im Sommer abzublocken, sollten sie keinen Sinn für die Franchise ergeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung