Suche...
NBA

NBA News: Lakers-Fans fordern Klay Thompson - "Sie sollten ihn wollen"

Von SPOX
Klay Thompson, Los Angeles Lakers, Golden State Warriors, NBA

Beim Gastspiel der Los Angeles Lakers bei den Golden State Warriors haben Lakers-Fans Klay Thompson zugejubelt und ihren Wechselwunsch geäußert. Thompson wird im Sommer Unrestricted Free Agent. Warriors-Coach Steve Kerr kann die Anhänger der Lakers verstehen.

"Sie sollten Klay wollen. Wenn ich da oben sitzen würde, würde ich das Gleiche singen", sagte Coach Steve Kerr nach dem Sieg seiner Warriors gegen die Lakers. Gäste-Fans hatten immer wieder "We want Thompson"-Gesänge angestimmt, während der Shooting Guard an der Freiwurflinie stand.

Was er davon halten würde, wurde Thompson im Anschluss gefragt: "Ich habe das nicht wirklich gehört. Sie saßen sehr weit weg. Aber das gehört dazu." Im Gegenzug buhten die Anhhänger der Warriors, um die Gesänge zu übertönen.

"Ich glaube nicht, dass uns das Gerede und die Spekulationen beeinflussen. Nicht viele Teams haben die Chance, Champion zu werden. Wir sind eines davon und nur darauf kommt es an. Egal was wir am Ende des Tages tun werden, wir bleiben alle Brüder und es wird keine Streitereien zwischen uns geben", erklärte Thompson.

Thompson und Durant werden im Sommer Free Agents

Der Splash Brother wird am Ende der Saison Unrestricted Free Agent. Sollte Thompson nicht in der Bay Area verlängern, gelten die Lakers als erster Interessent. Bieten die Warriors keinen Maximal-Vertrag, ist laut Adrian Wojnarowski von ESPN ein Wechsel nach Los Angeles durchaus denkbar. Bereits Vater Mychal spielte fünf Saisons für Purple and Gold.

Bereits Kevin Durant stand bei den Gastspielen in Los Angeles und New York im Fokus der Fans, da auch er Free Agent wird und bisher keine Entscheidung getroffen hat. Seit dem Trade von Kristaps Porzingis könnten die Knicks zwei Superstars Maximal-Verträge anbieten. "Wozu auch immer sie sich entschließen, wir hatten tolle Jahre zusammen und ich werde sie zu 100 Prozent unterstützen", sagte Teamkollege Draymond Green.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung