Suche...
NBA

NBA - Dwyane Wade und sein Abschied vom All-Star Game: Der letzte Lob

Dwyane Wade und LeBron James verbindet eine tiefe Freundschaft.

Wohl kein Star-Duo hatte in der jüngsten Vergangenheit eine solch enge Beziehung wie LeBron James und Dwyane Wade. Beim All-Star Game spielten die beiden nun ein letztes Mal zusammen und ließen die alten Zeiten noch einmal aufleben.

Wade kündigte es schon vor dem Spiel an: "Ich habe an diesem Wochenende nur ein Ziel. Ich möchte LeBron einen Lob schmeißen", sagte die Heat-Legende FoxSports. "Mehr möchte ich gar nicht." Und diese Mission erfüllte der Shooting Guard dann auch.

In einem Drei-gegen-Eins-Fastbreak lief James hinter Wade her, der die Gelegenheit sofort beim Schopfe packte. Er warf den Lob, perfekt platziert, gegen das Brett für James, der in seiner unnachahmlichen Art und Weise den Spalding mit beiden Händen durch die Reuse stopfte. Wie in alten Zeiten.

Vier Jahre spielten die beiden Mega-Stars zwischen 2010 und 2014 bei den Miami Heat zusammen, viermal erreichte das Super-Team die Finals, zweimal wurde die Larry O'Brien-Trophäe in die Höhe gereckt, bevor LeBron seine Zelte wieder abbrach, um in seiner Heimat Ohio wieder auf Titeljagd zu gehen. Die Freundschaft litt dabei wohl nur kurz, inzwischen herrscht wieder nichts als Harmonie zwischen den beiden Alphatieren.

Wade schwärmt von letztem All-Star Game

"Das hat mir enorm viel bedeutet", sagte LeBron zu seinem letzten Spiel mit seinem langjährigen Buddy. "Ich hatte aber auch gemischte Gefühle. Es war leider das letzte Mal, dass wir zusammen auf dem Feld standen und das Spiel spielen, welches wir so sehr lieben."

Doch irgendwann findet bekanntlich alles im Leben sein Ende, dies war auch James bewusst. "Es ist dennoch schön, dass er für sich selbst entscheiden konnte, wann er abtreten möchte." Wade wurde wie Dirk Nowitzki nachträglich als "special roster addition" zum All-Star Game eingeladen und wurde wie der Deutsche in der Pause des dritten Viertels mit einem gerahmten All-Star-Jersey geehrt.

"Es war wirklich besonders", berichtete Wade nach dem Spiel. "In diesem Moment habe ich realisiert, dass dies mein letztes All-Star Game sein wird. Ich bin der NBA so dankbar, dass sie das ermöglicht haben. Dieses All-Star Game werde ich als das Beste für immer in Erinnerung behalten."

Wade tritt ab: "Das Spiel ist in guten Händen"

Wade spielte dabei gute zehn Minuten für Team LeBron und erzielte dabei 7 Punkte (2/4 FG) sowie 4 Assists. Bei LBJ riss nur der angeschlagene Anthony Davis weniger Minuten als Flash ab, doch damit hatte Wade überhaupt keine Probleme. Es ist schließlich Zeit für die nächste Generation, nur James (und mit Abstrichen Chris Paul) bleibt als letzter Überlebender mit nun 34 Jahren übrig.

Um die Zukunft der Liga macht sich Wade dennoch keine Gedanken. "Das Spiel ist in guten Händen", erklärte der inzwischen 37-Jährige in seiner Ansprache. "Es macht es mir wirklich leicht, nun abzutreten." Nach 13 All-Star-Nominierungen und einem ASG-MVP-Award (2010) schließt sich so ein weiteres Kapitel in der Karriere von Wade.

Nun bleiben dem Shooting Guard noch 26 Spiele in der Regular Season, um seine Heat mit in die Playoffs zu hieven, um seine Farewall-Tour noch ein wenig in die Playoffs auszudehnen. Seinen Kumpel LeBron wird er da wohl nicht mehr vorfinden, nicht zuletzt weil dieser nun im Westen spielt. Ein Problem ist das nicht, schließlich haben die beiden sich bereits gebührend verabschiedet - standesgemäß per Alley Oop.

Die Erfolge und Auszeichnungen von Dwyane Wade

AuszeichnungJahr
NBA Champion3x (2006, 2012, 2013)
Finals MVP2006
All-Star13x (2005-2016, 2019)
All-NBA First Team2x (2009, 2010)
All-NBA Second Team3x (2005, 2006, 2011)
All-NBA Third Team3x (2007, 2012, 2013)
All-Defensive Second Team3x (2005, 2009, 2010)
Scoring Champion2009
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung