Suche...
NBA

NBA-News: DeMarcus Cousins kritisiert NCAA wegen Zion Williamson

Von Robert Arndt
DeMarcus Cousins hat die NCAA scharf kritisiert.

Die Verletzung von Top-Prospect Zion Williamson (Duke) schlug auch in der NBA hohe Wellen. DeMarcus Cousins von den Golden State Warriors wurde ebenfalls deutlich und kritisierte die NCAA scharf und nannte die G-League eine echte Alternative für künftige Stars. Paul George hakt derweil bei Nike nach, was bei seinem Signature Shoe, den Williamson trug, schiefgelaufen ist.

"Alles, was ich weiß, ist, dass College Bullshit ist", erklärte Cousins in einer Medienrunde nach einem Training der Golden State Warriors. "College Basketball und die NCAA sind Bullshit. Mein Ratschlag für Zion ist, dass er das Beste für sich und seine Familie machen soll."

Die Thematik von One-and-Done und College-Spielern, die kein Geld verdienen dürfen, kochte nach der Verletzung vom möglichen No.1-Pick Williamson wieder hoch. Der Forward verletzte sich beim Spiel gegen Erzrivale North Carolina nach nur wenigen Sekunden und musste das Spiel verlassen.

In der Folge wurde heftig diskutiert, ob Williamson überhaupt in dieser Saison noch einmal für die Blue Devils spielen sollte. Wie Duke nun erklärte, handelt es sich bei der Verletzung um eine Bänderdehnung im Knie, der Forward dürfte also nicht lange ausfallen. Sein Status ist day-to-day.

DeMarcus Cousins lobt LaVar Ball

Geht es nach Cousins sollten künftige Prospects aber einen Bogen um die NCAA machen und stattdessen in der G-League auflaufen, solange die Regel besteht, dass Spieler erst ein Jahr nach ihrem High School-Abschluss in die NBA gehen dürfen. "Die G-League kann helfen. Natürlich ist dies noch unüblich, aber das wird sich legen. Schon jetzt gehen einige Jungs diesen Weg."

Außerdem nannte Boogie die Liga von LaVar Ball, die Junior Basketball Association (JBL) ebenfalls eine mögliche Option. In dieser Liga können High Schooler und Spieler vom Junior College spielen und werden auf professionellem Niveau auch noch bezahlt.

"Es ist schon irgendwie cool, was LaVar Ball da mit seiner kleinen Liga gemacht hat", lobte der Warriors-Center. "Er hat natürlich keinen großen Namen und die Leute lachen gerne über ihn, aber es ergibt durchaus Sinn. Er möchte diesen Jungs helfen."

Cousins war nicht der einzige NBA-Spieler, der sich im Zuge der Zion-Verletzung kritisch zur NCAA äußerte. Auch Donovan Mitchell, Luka Doncic, Trae Young oder Isaiah Thomas ließen am College-Verband kein gutes Haar.

Zion Williamson: PG-13 fragt bei Nike wegen kaputten Schuh nach

Ein weiteres Thema war das Schuhwerk des 130 Kilo schweren Williamson, der bei besagtem Spiel einen PG 2.5 von Nike trug. Dieser Schuh hielt dem Druck von Zions Beinen nicht stand und explodierte förmlich. "So etwas kommt vor, aber natürlich nicht mit Pumas", sagte Cousins mit einem Schmunzeln. Der Center wird natürlich vom deutschen Schuhhersteller ausgestattet.

Der PG 2.5 ist ein Signature Shoe von Paul George von den Oklahoma City Thunder, der sich am Rande des Thunder-Trainings zur Problematik äußerte und versicherte, dass er bereits Kontakt zu Nike aufgenommen habe, um zu erfahren, was "schiefgelaufen" ist.

"Ich wünsche ihm natürlich nur das Beste", so George weiter. "Ich bin stolz auf meinen Schuh und bisher war er ein Erfolg, auf dem College und in der NBA. Viele haben ihn getragen und meines Wissens gab es das zuvor noch nie."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung