Suche...
NBA

NBA: Davis macht Celtics Hoffnung: "Alle 29 Teams auf meiner Liste"

SID
Spielt Anthony Davis (M.) in der kommenden Saison doch bei den Boston Celtics?

Könnte Anthony Davis doch langfristig bei den Boston Celtics landen? Der Superstar, der die New Orleans Pelicans verlassen will, machte den Celtics am Rande des All-Star-Weekends in Charlotte Hoffnung.

"Alle 29 Teams sind auf meiner Liste", sagte AD bei NBA TV über einen möglichen Wechsel zu den Celtics. "Ich habe kein bevorzugtes Ziel. Ich will einfach nur gewinnen." Sollte er im Sommer getradet werden, zu welchem Team auch immer, werde er das Beste daraus machen - "und dann sehen wir, was passiert."

Auf die Nachfrage, wie es um die Medienberichte bestellt sei, die die Los Angeles Lakers oder New York Knicks als bevorzugtes Ziel erwähnt hatten, erklärte Davis lächelnd: "Ich habe nie einen Zielort genannt. Anthony Davis hat nie einen Ort genannt, wo er spielen will."

Davis, der bei den Pelicans noch bis zum Sommer 2020 unter Vertrag steht, will das Team verlassen. Ein Trade vor Ende der Trade Deadline in dieser Saison kam jedoch nicht zustande, nun könnte ihn das Team nach Saisonende abgeben. Dabei werden den Celtics gute Chancen eingeräumt, sie könnten im Tausch unter anderem mehrere Picks und Jungstar Jayson Tatum nach New Orleans abgeben.

Dabei wurde allerdings daran gezweifelt, ob das Team Davis langfristig in Boston würde halten können. Zum Einen würde AD lieber nach New York oder L.A. gehen, zum anderen hatte Davis' Vater das Team öffentlich scharf kritisiert: "Ich würde nie wollen, dass mein Sohn für Boston spielt." Die Franchise sei nicht loyal gegenüber ihren Spielern.

Am Samstag wollte Davis dieser Skepsis keine neue Nahrung geben. "Die Celtics waren nie 'nicht auf meiner Liste'", betonte er mehrfach.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung