Suche...
NBA

NBA - 5 Fragen zum Harris-Trade: Angriff des vierköpfigen Monsters

Von Philipp Jakob
Die Sixers haben sich per Trade mit Tobias Harris von den Los Angeles Clippers verstärkt.

Die Philadelphia 76ers haben wie aus dem Nichts einen Trade für Tobias Harris von den Los Angeles Clippers eingefädelt. Während die Sixers mit einer neuen Big Four nach der Krone im Osten greifen wollen, bereiten die Clippers bereits ihre langfristige Zukunft vor.

Wie sieht der Trade im Detail aus?

Es war kurz nach zwei Uhr nachts an der US-amerikanischen Ostküste, als Adrian Wojnarowski von ESPN das NBA-Universum mit einer seiner berühmt-berüchtigten Woj-Bombs aus dem Tiefschlaf weckte: Die Sixers und Clippers haben sich auf einen Trade um Tobias Harris geeinigt.

Die Nachricht kam wie aus dem Nichts, in der normalerweise brodelnden Gerüchteküche der Association waren zuvor keinerlei Spekulationen über die Verhandlungen zwischen den Clippers und Sixers durchgesickert.

Der Deal dürfte auch Harris selbst überrascht haben, kaum vier Stunden vor der Breaking News hatte der Forward sein (Ex-)Team noch mit 34 Punkten und einem Gamewinner zum Sieg in Charlotte geführt. Nun ist seine Karriere im Trikot der Clippers nach nur etwa einem Jahr wieder beendet, der 26-Jährige wurde insgesamt jetzt schon zum fünften Mal getradet.

Neben Harris wechseln auch Boban Marjanovic und Mike Scott aus Hollywood in die Stadt der brüderlichen Liebe. Dafür bekommen die Clippers Wilson Chandler, Landry Shamet, Mike Muscala sowie zwei Erst- und zwei Zweitrundenpicks von den Sixers.

Die beiden Zweitrundenpicks wandern laut Wojnarowski in den Jahren 2021 und 2023 Richtung Westen, bereits 2020 bekommt LAC den Erstrundenpick der Sixers. Zudem sendet Philly den Firstrounder der Miami Heat von 2021 nach Los Angeles.

Der Trade um Tobias Harris im Überblick

L.A. Clippers geben abSixers geben ab
Tobias HarrisLandry Shamet
Boban MarjanovicWilson Chandler
Mike ScottMike Muscala
zwei Erstrundenpicks (2020 und Miamis 2021)
zwei Zweitrundenpicks (2021 und 2023)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung