Suche...
NBA

NBA-News: Verwirrung um Dennis Smith Jr.: War er wirklich krank?

Von SPOX
Dennis Smith Jr. verpasste das vierte Spiel in Serie.
© getty

Traden die Dallas Mavericks tatsächlich Dennis Smith Jr.? Der Point Guard fehlte im Kader der Texaner bereits zum vierten Mal in Folge, offiziell wegen Krankheit. Aufgrund eines Twitterposts darf dies aber angezweifelt werden.

Mavs-Coach Rick Carlisle erklärte vor dem Spiel gegen die San Antonio Spurs, dass Smith weiter "krank" und deswegen auch nicht in der Arena anwesend sei. Es war bereits das vierte Spiel in Serie, dass der Point Guard verpasste.

Doch es gibt Zweifel daran, ob Smith wirklich krank war. Wenige Stunden vor dem Spiel war der No.9-Pick aus dem Vorjahr wohl in einem Restaurant, in welchem er Mavs-Fans traf und auch auf Twitter mit ihnen schrieb.

"Davon weiß ich nichts", erklärte Carlisle, als er dazu befragt wurde. "Mein Trainer hat mir gesagt, dass er krank sei und deswegen nicht spielen kann. Ich habe euch Journalisten das gesagt, was ich dazu zu sagen habe."

Am wenigen Tagen kamen Gerüchte auf, dass die Mavs intensiv nach einem Trade für Smith suchen sollen. Dies könnte auch eine Erklärung sein, warum Smith offiziell als "krank" gelistet wurde. Als mögliche Abnehmer für den Sophomore wurden dabei die Phoenix Suns, die Orlando Magic und auch die Detroit Pistons genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung