Suche...
NBA

NBA News: J.J. Barea von den Dallas Mavericks muss unters Messer

Von SPOX
J.J. Barea von den Dallas Mavericks muss operiert werden.

Schock für die Dallas Mavericks! Sixth Man J.J. Barea hat sich an der Achillesferse verletzt und wird am Montag operiert. Der Guard wird Coach Rick Carlisle lange fehlen.

J.J. Barea war in dieser Saison einer der besten Bankspieler der Liga und sorgte Spiel für Spiel für neue Energie bei den Dallas Mavericks. "Ich glaube daran, dass er zurückkommt, aber es ist schwer in Worte zu fassen, was er für die Mavs bedeutet hat", sagte Rick Carlisle gegenüber ESPN.

Mit zurückkommen meint Carlisle nicht die laufende Saison, sondern die kommende Spielzeit. Der zuletzt prominenteste Fall einer Verletzung der Achillesferse ist DeMarcus Cousins, der in dieser Saison noch kein Spiel absolvieren konnte. Bei Barea ist noch nicht sicher, ob er zu Beginn der nächsten Saison wieder fit sein wird.

Barea hatte sich beim 119:115-Sieg gegen die Minnesota Timberwolves bei einer Offensiv-Aktion verletzt. Der Guard bekam bei einem Cut zum Korb den Ball und versenkte einen Layup, anschließend fiel er allerdings merkwürdig zu Boden und fasste sich sofort an die rechte Ferse.

In der laufenden Saison legt der 34-jährige 10,9 Punkte, 2,5 Rebounds und 5,6 Assists auf. Bislang war er ein wichtiger Bestandteil der starken Bank aus Dallas. Durch die Verletzung werden sich Chance für Rookie Jalen Brunson ergeben, der in Zukunft deutlich mehr Minuten auf dem Parkett stehen wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung