Suche...
NBA

NBA-News: Job von Luke Walton als Head Coach der Lakers offenbar sicher

Von SPOX
Der Job von Head Coach Luke Walton ist offenbar trotz der Niederlagenserie der Lakers zuletzt sicher.

Seit der Verletzung von LeBron James im Christmas Game gegen die Warriors haben die Los Angeles Lakers sieben von elf Partien verloren. Head Coach Luke Walton hat aber offensichtlich keinen Grund, um seinen Job zu fürchten.

Dies berichtet Ramona Shelburne von ESPN. Zuletzt wurde in den Medien immer wieder über die Jobsicherheit von Walton an der Seitenlinie der Lakers spekuliert.

Den Quellen der für gewöhnlich gut vernetzten Journalistin zufolge, schenkt das Lakers-Management um Team-Präsident Magic Johnson dem 38-Jährigen aber weiterhin das Vertrauen - zumindest bis zum Ende der aktuellen Saison.

"Das ist der beste Job der Welt", erklärte Walton zuletzt trotz der anhaltenden Gerüchte um seine Position. "Es ist herausfordernd, es ist hart, es gibt schlaflose Nächte. Aber es ist großartig."

Der ehemalige Assistant Coach der Warriors bekam auch von Seiten seiner Spieler Unterstützung zugesprochen. "So wie er diese Saison handhabt ... Ich weiß nicht, ob ich einen besseren Job hätte machen können", sagte beispielsweise Rajon Rondo.

Rückkehr von LeBron James für die Lakers rückt näher

"Es ist hart: Er muss dem Team Sachen beibringen und gleichzeitig Spiele gewinnen, Egos managen und mit den Veteranen umgehen", so der Point Guard weiter. Rondo (Operation an der Hand) fehlt den Lakers aktuell ebenso wie LeBron James (Leiste).

Der King hat die vergangenen elf Spiele der Franchise aus Hollywood verpasst und wird auch in den nächsten beiden Auswärtsspielen in Oklahoma City und in Houston fehlen. Anschließend soll er aber wieder ins Training einsteigen und aufs Parkett zurückkehren.

Ohne LeBron haben die Lakers sieben der vergangenen elf Spiele verloren, James legt in der aktuellen Saison durchschnittlich 27,3 Punkte, 8,3 Rebounds sowie 7,1 Assists in 34 Spielen auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung