Suche...
NBA

NBA-News: Boston Celtics haben wohl Zweifel an Verbleib von Kyrie Irving

Von SPOX
Kyrie Irving kann im Sommer Free Agent werden.

Kyrie Irving von den Boston Celtics kann im Sommer Free Agent werden. Bislang waren sich die Celtics recht sicher, dass Uncle Drew nach der Spielzeit langfristig verlängern wird, nun kommen aber erste Zweifel daran auf, ob Kyrie wirklich bleiben möchte.

Das berichtet Chris Haynes von Yahoo Sports. Demnach gibt es innerhalb der Celtics Zweifel daran, ob Irving tatsächlich an einer Vertragsverlängerung interessiert ist. Noch zu Beginn der Saison hatte der Point Guard beteuert, dass er auf jeden Fall in Boston bleiben möchte.

Dies könnte auch mit der Situation mit Anthony Davis in New Orleans zusammenhängen. Boston gilt neben den Lakers als einer der wahrscheinlichsten Abnehmer für die Braue, der gestern via seines Agenten Rich Paul einen Trade gefordert hatte. Die Celtics können jedoch erst mitbieten, wenn Irving seinen Vertrag in Boston verlängert hat oder Kyrie traden.

Kyrie Irving kann im Sommer Free Agent werden

Irving war zuletzt unzufrieden mit seinen jungen Kollegen und kritisierte diese auch öffentlich dafür. Wenig später entschuldigte er sich aber dafür und erklärte, dass er dies nicht über die Medien hätte tun sollen.

Kyrie hat in Boston noch einen Vertrag bis 2020 und verdient in dieser Saison 20,1 Millionen Dollar. Für die kommende Spielzeit hat der Guard noch eine Spieleroption in Höhe von 21,3 Millionen, die er aber wahrscheinlich nicht ziehen wird, da er mit einem neuen Arbeitspapier deutlich mehr verdienen könnte. Die Celtics könnten dem Spielmacher fünf Jahre und 190 Millionen bieten, mehr als jedes andere Team.

Der ehemalige Cavs-Star spielt in Boston die vielleicht beste Karriere seiner Saison und legt im Schnitt 23,7 Punkte und 6,9 Assists pro Partie auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung