Suche...

NBA: Achillessehnenriss und dann? Die Comebacks von Kobe, Nique und Co.

 
DeMarcus Cousins wird nach einem Achillessehnenriss und einem Jahr Pause in der Nacht auf Samstag sein Comeback geben. Doch wie gut ist Boogie noch? SPOX schaut, wer in der Vergangenheit eine solche Verletzung hatte und wie sie danach performten.
© getty
DeMarcus Cousins wird nach einem Achillessehnenriss und einem Jahr Pause in der Nacht auf Samstag sein Comeback geben. Doch wie gut ist Boogie noch? SPOX schaut, wer in der Vergangenheit eine solche Verletzung hatte und wie sie danach performten.
Rudy Gay war vor Boogie der Letzte, der sich die Achillessehne mit 30 Jahren riss. Zuvor legte er für die Kings seine effizienteste Saison seiner Karriere mit 19 Punkten pro Spiel auf.
© getty
Rudy Gay war vor Boogie der Letzte, der sich die Achillessehne mit 30 Jahren riss. Zuvor legte er für die Kings seine effizienteste Saison seiner Karriere mit 19 Punkten pro Spiel auf.
Seine Effizienz litt in der Folge nicht. In San Antonio spielt der Forward reduzierte Minuten, ist aber ein wichtiger Bestandteil des Teams.
© getty
Seine Effizienz litt in der Folge nicht. In San Antonio spielt der Forward reduzierte Minuten, ist aber ein wichtiger Bestandteil des Teams.
Wes Matthews war in Portland der klassische 3-and-D-Spieler und damit eigentlich unersetzbar. Mit 28 Jahren riss seine Achillessehne. Bitter: der Shooting Guard zog sich die Verletzung nur drei Monate vor seiner Free Agency zu.
© getty
Wes Matthews war in Portland der klassische 3-and-D-Spieler und damit eigentlich unersetzbar. Mit 28 Jahren riss seine Achillessehne. Bitter: der Shooting Guard zog sich die Verletzung nur drei Monate vor seiner Free Agency zu.
Aber der Iron Man kam nach nur einem halben Jahr zurück, nun im Jersey der Dallas Mavericks. Zeitweise erinnerte Matthews an den Spieler der Vergangenheit, doch seine Mobilität als elitärer Verteidiger war flöten gegangen.
© getty
Aber der Iron Man kam nach nur einem halben Jahr zurück, nun im Jersey der Dallas Mavericks. Zeitweise erinnerte Matthews an den Spieler der Vergangenheit, doch seine Mobilität als elitärer Verteidiger war flöten gegangen.
Brandon Jennings war schon mit 26 Jahren vor seiner Verletzung nicht unumstritten, spielte aber in Detroit mit 15 Punkten und 6 Assists im Schnitt eine sehr solide Saison.
© getty
Brandon Jennings war schon mit 26 Jahren vor seiner Verletzung nicht unumstritten, spielte aber in Detroit mit 15 Punkten und 6 Assists im Schnitt eine sehr solide Saison.
Vom Riss der Achillessehne erholte sich der Guard aber nie und musste um seinen Platz in der NBA hart kämpfen. Sogar über die G-League empfahl sich Jennings, mit nun 29 Jahren befindet er sich aber weiter auf Jobsuche.
© getty
Vom Riss der Achillessehne erholte sich der Guard aber nie und musste um seinen Platz in der NBA hart kämpfen. Sogar über die G-League empfahl sich Jennings, mit nun 29 Jahren befindet er sich aber weiter auf Jobsuche.
Solche Probleme hatte Kobe Bryant nie. Seine Achillessehne riss im Jahr 2013 mit 34 Jahren, seine Karriere neigte sich schon da langsam dem Ende zu. Der Traum einer weiteren Championship mit L.A. war zerplatzt.
© getty
Solche Probleme hatte Kobe Bryant nie. Seine Achillessehne riss im Jahr 2013 mit 34 Jahren, seine Karriere neigte sich schon da langsam dem Ende zu. Der Traum einer weiteren Championship mit L.A. war zerplatzt.
Die Mamba kämpfte sich im hohen Alter noch einmal zurück, die Leichtigkeit vergangener Tage war aber nicht mehr da. In den weiteren drei Spielzeiten absolvierte Kobe zusammengerechnet nur noch 107 Spiele.
© getty
Die Mamba kämpfte sich im hohen Alter noch einmal zurück, die Leichtigkeit vergangener Tage war aber nicht mehr da. In den weiteren drei Spielzeiten absolvierte Kobe zusammengerechnet nur noch 107 Spiele.
Anderson Varejao kämpfte seine komplette Karriere über mit kleinen Wehwehchen, mit 32 Jahren verabschiedete sich dann die Achillessehne, wobei der Brasilianer zuvor stark aufspielte.
© getty
Anderson Varejao kämpfte seine komplette Karriere über mit kleinen Wehwehchen, mit 32 Jahren verabschiedete sich dann die Achillessehne, wobei der Brasilianer zuvor stark aufspielte.
Es war im Prinzip das Ende seiner NBA-Karriere. Es folgten nur noch 67 Spiele, inzwischen spielt Varejao in der Heimat bei Flamengo.
© getty
Es war im Prinzip das Ende seiner NBA-Karriere. Es folgten nur noch 67 Spiele, inzwischen spielt Varejao in der Heimat bei Flamengo.
Ähnlich verhielt es sich bei Mr. Big Shot, Chauncey Bllups. Mit 35 Jahren stoppte die Verletzung die Karriere des Finals-MVPs von 2004.
© getty
Ähnlich verhielt es sich bei Mr. Big Shot, Chauncey Bllups. Mit 35 Jahren stoppte die Verletzung die Karriere des Finals-MVPs von 2004.
Der Point Guard sollte nur noch 41 Spiele in zwei Saisons machen, bevor Billups standesgemäß seine Laufbahn als Teil der Detroit Pistons beendete.
© getty
Der Point Guard sollte nur noch 41 Spiele in zwei Saisons machen, bevor Billups standesgemäß seine Laufbahn als Teil der Detroit Pistons beendete.
Als Stretch Five war Mehmet Okur in Utah eine echte Stütze. Umso bitterer war es, als sich der Türke im ersten Playoff-Spiel 2010 so folgenschwer verletzte. Zuvor hatte er 13 Punkte und 7 Rebounds im Schnitt aufgelegt.
© getty
Als Stretch Five war Mehmet Okur in Utah eine echte Stütze. Umso bitterer war es, als sich der Türke im ersten Playoff-Spiel 2010 so folgenschwer verletzte. Zuvor hatte er 13 Punkte und 7 Rebounds im Schnitt aufgelegt.
Daran konnte er nach einem Jahr Pause nicht mehr anknüpfen. Utah tradete den Türken 2011 nach New Jersey, dort machte der Center nur noch 17 Spiele.
© getty
Daran konnte er nach einem Jahr Pause nicht mehr anknüpfen. Utah tradete den Türken 2011 nach New Jersey, dort machte der Center nur noch 17 Spiele.
Der vielleicht beste Vergleich zu Cousins ist Elton Brand, ebenfalls ein schwerer, wuchtiger Big. Über neun Jahre legte Brand 20 und 10 im Schnitt auf und galt als möglicher Kandidat für die Hall of Fame.
© getty
Der vielleicht beste Vergleich zu Cousins ist Elton Brand, ebenfalls ein schwerer, wuchtiger Big. Über neun Jahre legte Brand 20 und 10 im Schnitt auf und galt als möglicher Kandidat für die Hall of Fame.
Daraus wurde bekanntlich nichts. Brand fehlte die Explosivität vergangener Tage und war nach dem Riss der Achillessehne nur noch ein solider Rollenspieler, der in seiner besten Saison 15 und 8 auflegte.
© getty
Daraus wurde bekanntlich nichts. Brand fehlte die Explosivität vergangener Tage und war nach dem Riss der Achillessehne nur noch ein solider Rollenspieler, der in seiner besten Saison 15 und 8 auflegte.
Vor Kyle Korver, Klay Thompson und Co. galt Voshon Lenard als einer der Edelschützen der NBA – bis mit 30 Jahren die Achillessehne zumachte.
© getty
Vor Kyle Korver, Klay Thompson und Co. galt Voshon Lenard als einer der Edelschützen der NBA – bis mit 30 Jahren die Achillessehne zumachte.
Der Three-Point-Contest-Champ war danach nie mehr der Alte. Sein Comeback währte nur 29 Spiele, dann war die Karriere des Shooting Guards beendet.
© getty
Der Three-Point-Contest-Champ war danach nie mehr der Alte. Sein Comeback währte nur 29 Spiele, dann war die Karriere des Shooting Guards beendet.
Wer erinnert sich noch an LaPhonso Ellis? Der High Flyer in Diensten der Nuggets legte 1996/97 mit 22 Punkten pro Spiel ein Career Year auf, bevor im April 97 die Achillessehne riss.
© getty
Wer erinnert sich noch an LaPhonso Ellis? Der High Flyer in Diensten der Nuggets legte 1996/97 mit 22 Punkten pro Spiel ein Career Year auf, bevor im April 97 die Achillessehne riss.
Ellis war da gerade einmal 26 Jahre alt und war danach nur noch ein Schatten seiner selbst. Für den Rest seiner Karriere legte der Forward nur noch 9,3 Punkte pro Spiel auf.
© getty
Ellis war da gerade einmal 26 Jahre alt und war danach nur noch ein Schatten seiner selbst. Für den Rest seiner Karriere legte der Forward nur noch 9,3 Punkte pro Spiel auf.
Zum Schluss gibt es noch ein Beispiel, welches Boogie Mut machen sollte. Dominique Wilkins verletzte sich mit 32 Jahren an der Achillessehne, nachdem er über Jahre ein Dauergast beim All-Star Game war.
© getty
Zum Schluss gibt es noch ein Beispiel, welches Boogie Mut machen sollte. Dominique Wilkins verletzte sich mit 32 Jahren an der Achillessehne, nachdem er über Jahre ein Dauergast beim All-Star Game war.
Und Nique büßte zunächst kaum etwas an seiner Scoring-Power ein. Im Gegenteil: der Forward erzielte in der folgenden Saison 29,9 Punkte pro Spiel und traf auch solide 47 Prozent aus dem Feld. Erst später in Boston und bei den Spurs ging es bergab.
© getty
Und Nique büßte zunächst kaum etwas an seiner Scoring-Power ein. Im Gegenteil: der Forward erzielte in der folgenden Saison 29,9 Punkte pro Spiel und traf auch solide 47 Prozent aus dem Feld. Erst später in Boston und bei den Spurs ging es bergab.
1 / 1
Werbung
Werbung