Suche...

NBA: Diese Spieler können noch Vertragsverlängerungen unterzeichnen

 
Wusstet ihr, dass gewisse Spieler bis zum Saisonende noch einen neuen Vertrag unterschreiben können? Das CBA sieht dies für sogenannte Veteran Extensions vor. SPOX zeigt, welche Spieler dafür infrage kommen.
© getty
Wusstet ihr, dass gewisse Spieler bis zum Saisonende noch einen neuen Vertrag unterschreiben können? Das CBA sieht dies für sogenannte Veteran Extensions vor. SPOX zeigt, welche Spieler dafür infrage kommen.
Qualifiziert sind nur Spieler, die noch einen Vertrag bis zum Saisonende haben oder ihre Option für das folgende Jahr streichen. Maximal darf das Gehalt p.a. 120 Prozent höher als im Vorjahr sein. 17/18 hielten die Clips so Lou Williams (3 J, je 8 Mio.).
© getty
Qualifiziert sind nur Spieler, die noch einen Vertrag bis zum Saisonende haben oder ihre Option für das folgende Jahr streichen. Maximal darf das Gehalt p.a. 120 Prozent höher als im Vorjahr sein. 17/18 hielten die Clips so Lou Williams (3 J, je 8 Mio.).
Dazu gibt es den Sonderfall für Niedrigverdiener. Das Start-Gehalt darf dann 120 Prozent des NBA-Durchschnitts betragen, also rund 10,6 Millionen. Als Beispiel kann Spencer Dinwiddie herhalten, der im Dezember eine solche Extension unterschrieb.
© getty
Dazu gibt es den Sonderfall für Niedrigverdiener. Das Start-Gehalt darf dann 120 Prozent des NBA-Durchschnitts betragen, also rund 10,6 Millionen. Als Beispiel kann Spencer Dinwiddie herhalten, der im Dezember eine solche Extension unterschrieb.
Nicht qualifiziert sind alle Rookies, die Restricted Free Agents werden und ein Erstrundenpick waren. Die Knicks können so zum Beispiel Kristaps Porzingis bis zum 1. Juli kein Angebot machen.
© getty
Nicht qualifiziert sind alle Rookies, die Restricted Free Agents werden und ein Erstrundenpick waren. Die Knicks können so zum Beispiel Kristaps Porzingis bis zum 1. Juli kein Angebot machen.
Kyrie Irving (Boston Celtics, Alter: 26, Gehalt: 20,1 Mio.): Uncle Drew kann theoretisch seine Option streichen lassen, doch in der Free Agency kann er deutlich mehr als 24,12 Mio. pro Jahr bekommen.
© getty
Kyrie Irving (Boston Celtics, Alter: 26, Gehalt: 20,1 Mio.): Uncle Drew kann theoretisch seine Option streichen lassen, doch in der Free Agency kann er deutlich mehr als 24,12 Mio. pro Jahr bekommen.
Marcus Morris (Boston Celtics, 29, 5,4 Mio.): Interessanter ist der Fall Morris. Die Celtics könnten ihm besagte 10,6 Mio. pro Jahr bieten. Der Forward könnte bei dieser Summe ins Grübeln kommen.
© getty
Marcus Morris (Boston Celtics, 29, 5,4 Mio.): Interessanter ist der Fall Morris. Die Celtics könnten ihm besagte 10,6 Mio. pro Jahr bieten. Der Forward könnte bei dieser Summe ins Grübeln kommen.
Jeremy Lamb (Charlotte Hornets, 26, 7,5 Mio.): Gleiches gilt für den Hornets-Shooting Guard. Aufgrund der Cap Schwierigkeiten Charlottes wird die Franchise aber wohl kein Angebot machen.
© getty
Jeremy Lamb (Charlotte Hornets, 26, 7,5 Mio.): Gleiches gilt für den Hornets-Shooting Guard. Aufgrund der Cap Schwierigkeiten Charlottes wird die Franchise aber wohl kein Angebot machen.
Kemba Walker (Charlotte Hornets, 28, 12 Mio.): Kemba ist Charlotte, doch der Point Guard wird für 14,5 Mio. pro Jahr sicher nicht unterschreiben, wenn im Sommer der Maximalvertrag mit der doppelten Summe winkt.
© getty
Kemba Walker (Charlotte Hornets, 28, 12 Mio.): Kemba ist Charlotte, doch der Point Guard wird für 14,5 Mio. pro Jahr sicher nicht unterschreiben, wenn im Sommer der Maximalvertrag mit der doppelten Summe winkt.
Dorian Finney-Smith (Dallas Mavericks, 25, 1,54 Mio.): 10 Millionen Dollar ist DFS sicher nicht wert, aber als fähiger Verteidiger könnten die Mavs darüber nachdenken, den Forward zu einem angemessenen Preis zu halten.
© getty
Dorian Finney-Smith (Dallas Mavericks, 25, 1,54 Mio.): 10 Millionen Dollar ist DFS sicher nicht wert, aber als fähiger Verteidiger könnten die Mavs darüber nachdenken, den Forward zu einem angemessenen Preis zu halten.
Ish Smith (Detroit Pistons, 30, 6 Mio.): Detroit braucht Spielmacher und Smith ist nicht viel schlechter als Jackson. Eine Überlegung ist Smith auf jeden Fall wert.
© getty
Ish Smith (Detroit Pistons, 30, 6 Mio.): Detroit braucht Spielmacher und Smith ist nicht viel schlechter als Jackson. Eine Überlegung ist Smith auf jeden Fall wert.
Klay Thompson (Golden State Warriors, 28, 19,0 Mio.): Verzichtet Klay auf Geld? Bis zu 22,8 Millionen könnten die Warriors bis zur Free Agency bieten. Das ist nicht wenig, aber Thompson könnte auch auf mehr pochen.
© getty
Klay Thompson (Golden State Warriors, 28, 19,0 Mio.): Verzichtet Klay auf Geld? Bis zu 22,8 Millionen könnten die Warriors bis zur Free Agency bieten. Das ist nicht wenig, aber Thompson könnte auch auf mehr pochen.
Cory Joseph (Indiana Pacers, 27, 7,9 Mio): Was wollen die Pacers? Joseph ist ein guter Backup, aber wohl kein Starter. Eine vorzeitige Verlängerung erscheint nicht realistisch.
© getty
Cory Joseph (Indiana Pacers, 27, 7,9 Mio): Was wollen die Pacers? Joseph ist ein guter Backup, aber wohl kein Starter. Eine vorzeitige Verlängerung erscheint nicht realistisch.
Thaddeus Young (Indiana Pacers, 30, 13,7 Mio.): Die Personalie Young ist da schon spannender. Der Forward ist wichtiger Teil der Pacers-Defense. Könnte Thad im Sommer mehr als 16,4 Millionen pro Jahr bekommen?
© getty
Thaddeus Young (Indiana Pacers, 30, 13,7 Mio.): Die Personalie Young ist da schon spannender. Der Forward ist wichtiger Teil der Pacers-Defense. Könnte Thad im Sommer mehr als 16,4 Millionen pro Jahr bekommen?
Tobias Harris (L.A. Clippers, 26, 14,8 Mio.): Noch im Sommer lehnte Harris knapp 20 Millionen ab, es ist eher unwahrscheinlich, dass er sich mit 17,8 Mio. zufrieden geben wird.
© getty
Tobias Harris (L.A. Clippers, 26, 14,8 Mio.): Noch im Sommer lehnte Harris knapp 20 Millionen ab, es ist eher unwahrscheinlich, dass er sich mit 17,8 Mio. zufrieden geben wird.
Rodney McGruder (Miami Heat, 27, 1,54 Mio.): Schon etwas älter und deswegen könnte McGruder für langfristige Sicherheit den Heat einen Discount geben. Als solider Wing könnten 6 bis 7 Mio. raussspringen, was ihn auch zu einem Trade-Chip machen würde.
© getty
Rodney McGruder (Miami Heat, 27, 1,54 Mio.): Schon etwas älter und deswegen könnte McGruder für langfristige Sicherheit den Heat einen Discount geben. Als solider Wing könnten 6 bis 7 Mio. raussspringen, was ihn auch zu einem Trade-Chip machen würde.
Eric Bledsoe (Milwaukee Bucks, 29, 15,0 Mio.): 18 Millionen für den Guard klingen fair, doch planen die Bucks mit dem Spielmacher? Es deutet eher darauf hin, dass Bledsoe den Markt testen wird.
© getty
Eric Bledsoe (Milwaukee Bucks, 29, 15,0 Mio.): 18 Millionen für den Guard klingen fair, doch planen die Bucks mit dem Spielmacher? Es deutet eher darauf hin, dass Bledsoe den Markt testen wird.
Khris Middleton (Milwaukee Bucks, 27, 13,0 Mio.): Das gilt auf jeden Fall für Middleton, der auch erst seine Option streichen muss. Der Forward kann im Sommer wohl nahe am Max unterschreiben.
© getty
Khris Middleton (Milwaukee Bucks, 27, 13,0 Mio.): Das gilt auf jeden Fall für Middleton, der auch erst seine Option streichen muss. Der Forward kann im Sommer wohl nahe am Max unterschreiben.
Malcolm Brogdon (Milwaukee Bucks, 26, 1,54 Mio.): Da Brogdon nicht in der ersten Runde gedraftet wurde, kann auch er noch verlängert werden. Über 10,6 Mio. würde er wohl grübeln, aber ist es für die Bucks zu teuer?
© getty
Malcolm Brogdon (Milwaukee Bucks, 26, 1,54 Mio.): Da Brogdon nicht in der ersten Runde gedraftet wurde, kann auch er noch verlängert werden. Über 10,6 Mio. würde er wohl grübeln, aber ist es für die Bucks zu teuer?
Terrence Ross (Orlando Magic, 27, 10,5 Mio.): Eigentlich eher ein Trade-Kandidat und daher erscheint die Extension unwahrscheinlich. Denn: Wer unterschreibt, kann über Monate nicht getradet werden.
© getty
Terrence Ross (Orlando Magic, 27, 10,5 Mio.): Eigentlich eher ein Trade-Kandidat und daher erscheint die Extension unwahrscheinlich. Denn: Wer unterschreibt, kann über Monate nicht getradet werden.
Nikola Vucevic (Orlando Magic, 28, 12,75 Mio.): Was will Orlando? Wenn der Center die maximalen 15,3 Mio. pro Jahr annehmen würde, könnte er in den nächsten Jahren ein Trade-Kandidat sein.
© getty
Nikola Vucevic (Orlando Magic, 28, 12,75 Mio.): Was will Orlando? Wenn der Center die maximalen 15,3 Mio. pro Jahr annehmen würde, könnte er in den nächsten Jahren ein Trade-Kandidat sein.
Al-Farouq Aminu (Portland Trail Blazers, 28, 7,0 Mio.): Einer der besten Verträge der Liga. Zwar ist sein Shooting weiter streaky, doch die Blazers sollten versuchen, Aminu für 10,6 Mio. zu halten.
© getty
Al-Farouq Aminu (Portland Trail Blazers, 28, 7,0 Mio.): Einer der besten Verträge der Liga. Zwar ist sein Shooting weiter streaky, doch die Blazers sollten versuchen, Aminu für 10,6 Mio. zu halten.
Kawhi Leonard (Toronto Raptors, 27, 21,0 Mio.): Kleiner Spaß am Rande. Die Klaue wird natürlich nicht vorzeitig verlängern, auch wenn er es theoretisch könnte.
© getty
Kawhi Leonard (Toronto Raptors, 27, 21,0 Mio.): Kleiner Spaß am Rande. Die Klaue wird natürlich nicht vorzeitig verlängern, auch wenn er es theoretisch könnte.
Danny Green (Toronto Raptors, 31, 10,0 Mio.): Das ist dann schon interessanter. Green wäre aber wohl nur ein Kandidat, wenn man in Kanada überzeugt ist, dass man ein Contender bleibt.
© getty
Danny Green (Toronto Raptors, 31, 10,0 Mio.): Das ist dann schon interessanter. Green wäre aber wohl nur ein Kandidat, wenn man in Kanada überzeugt ist, dass man ein Contender bleibt.
Ricky Rubio (Utah Jazz, 28, 14,8 Mio.): Glauben die Jazz weiter an Rubio? 17,8 Mio. pro Jahr wären wohl eine Ecke zu viel für den Spanier, aber Utah kann natürlich auch weniger bieten.
© getty
Ricky Rubio (Utah Jazz, 28, 14,8 Mio.): Glauben die Jazz weiter an Rubio? 17,8 Mio. pro Jahr wären wohl eine Ecke zu viel für den Spanier, aber Utah kann natürlich auch weniger bieten.
Markeiff Morris (Washington Wizards, 29, 8,6 Mio.): Wohl für Washington im Moment keine Option, auch weil der Forward zuletzt häufiger verletzt war.
© getty
Markeiff Morris (Washington Wizards, 29, 8,6 Mio.): Wohl für Washington im Moment keine Option, auch weil der Forward zuletzt häufiger verletzt war.
1 / 1
Werbung
Werbung