Suche...
NBA

NBA-News: Irving über Teammeeting: „Wir mussten das ansprechen“

Von SPOX

Kyrie Irving hat bestätigt, dass die Boston Celtics nach einer Niederlage gegen die Bucks ein Teammeeting brauchten, um Unklarheiten aus dem Weg zu räumen. Das Meeting habe das Team aber nun richtig zusammengeschweißt.

"Zu diesem Zeitpunkt, nach der Niederlage gegen Milwaukee, waren wir zwar noch nicht ganz am Boden, aber wir mussten ein paar Dinge in der Kabine ansprechen", sagte Irving nach dem 135:108-Sieg gegen die Pacers. "Es tat gut einige Dinge aus dem Weg zu räumen."

Gemeint seien damit hauptsächlich eigene Erwartungen, die aufgrund des Teamerfolges hinten angestellt werden müssen. So fand es Irving beispielsweise nicht schlimm, dass er gegen die Pacers nur 12 Punkte erzielte. Solange die Celtics weiterhin so spielen, verzichte er gerne auf ein Stück des Scorings.

"Ich habe das Gefühl dass wir uns endlich richtig gefunden haben. Wir fühlen uns wohl in dem was wir spielen und treffen in den richtigen Momenten die richtigen Entscheidungen", lobte Irving den Weg seines Teams. "Ich glaube wir kennen uns nun richtig gut."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung