Suche...
NBA

NBA-News: College-Sensation Zion Williamson liebäugelt mit den Knicks

Von SPOX
Zion Williamson gilt als potenzieller Top-Pick des Drafts 2019
© getty

Zion Williamson von den Duke Blue Devils begeistert die Basketball-Welt mit spektakulären Dunks und gilt als möglicher No.1-Pick im kommenden Draft. Der 18-Jährige spielte nun erstmals im Madison Square Garden und gab danach an, dass er sich vorstellen könnte, dort häufiger zu spielen.

"41 Spiele im Jahr im Garden? Das wäre unglaublich", sagte Williamson im Gespräch mit Jeff Borzello von ESPN, womit der Forward andeutete, dass er gerne für die New York Knicks spielen würde, die ihre Heimspiele im angesprochenen Madison Square Garden austragen.

Die Knicks stehen im Moment bei einer Bilanz von 9-24 und könnten sich aufgrunddessen einen der begehrten hohen Picks im Draft 2019 sichern.

Beim Spiel der Blue Devils gegen die Texas Tech Red Raiders waren unter anderem Knicks-Präsident Steve Mills sowie Rookie Kevin Knox und Emmanuel Mudiay im Publuikum. Sie sahen, wie Williamson in 25 Minuten 17 Punkte und 13 Rebounds auflegte, allerdings auch vier Minuten vor dem Ende ausfoulte.

Williamson erklärte außerdem seine Liebe für den Garden, vor allem weil viele große Spieler dort aufliefen. "Mein Lieblingsspieler, der hier aktiv war, ist Bernard King, weil mein Stiefvater immer erzählte, was für ein toller Scorer er war. Ich habe mir also seine Highlights angeschaut und es war unglaublich, wie gut er scoren konnte."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung