Suche...
NBA

NBA-News: Jimmy Butler spricht verletztem Markelle Fultz Mut zu

Von SPOX
Jimmy Butler hat Markelle Fultz Mut zugesprochen.
© getty

Jimmy Butler von den Philadelphia 76ers hat dem ehemaligen No.1-Pick Markelle Fultz Mut zugesprochen. Der Star-Forward der Sixers glaubt weiter an den verletzten Guard und bot diesem zudem seine Unterstützung an.

"Ich will, dass Markelle weiß, dass wir ihn alle unterstützen", ließ Butler die Medien vor dem Spiel gegen die New York Knicks wissen. "Wir wollen, dass er großartig ist, wir wollen, dass er weiter arbeitet. Diese ganzen Gerüchte sind eben da, aber das sind nur Dinge, die von außerhalb kommen."

Fultz ist derzeit nicht bei den Sixers und weilt in New York, wo er sich von einem weiteren Schulterspezialisten untersuchen lässt. Besagte Schulter machte Fultz schon in seiner Rookie-Saison große Probleme, weswegen der ehemalige No.1-Pick nur 14 Spiele absolvieren konnte. Zuletzt machten auch Gerüchte die Runde, dass die Sixers auf der Suche nach einem Trade für Fultz sind.

"Es freut mich, wenn er da ist", beteuerte Butler weiter "Jeder mag ihn hier. Wann auch immer er bereit ist, wieder zu trainieren, werden wir alle für ihn da sein." Sorgen machten bei Fultz vor allem die Probleme mit seinem Wurf, speziell an der Freiwurflinie. Bereits mehrere Male änderte der Guard sein Release - mit gemischten Ergebnissen. Fultz traf in dieser Spielzeit gerade einmal 57 Prozent seiner Freiwürfe.

Insgesamt absolvierte der Sophomore in dieser Saison 19 Spiele, in denen er 8,2 Punkte und 3,1 Assists pro Spiel auflegte und dabei gerade einmal 41,2 Prozent seiner Würfe versenken konnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung