Suche...
NBA

NBA-News: Cavaliers mit Interesse an Markelle Fultz von den Sixers?

Von SPOX
Markelle Fultz trifft sich im Laufe der Woche mit mehreren Schulter-Spezialisten.
© getty

Nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass die Philadelphia 76ers offenbar darüber nachdenken, sich von Markelle Fultz zu trennen, haben nun offenbar die Cleveland Cavaliers ihr Interesse bekundet. Derweil trifft sich der Point Guard im Laufe der Woche mit weiteren Schulter-Spezialisten.

Wie Sam Amico auf seiner Website amicohoops.net berichtet, haben die Verantwortlichen der Cavaliers bereits mit dem Front Office der Sixers über einen möglichen Deal für den 20-Jährigen gesprochen.

Zuvor machten Gerüchte die Runde, dass Philadelphia einen Trade des Nr.1-Picks von 2017 in Erwägung zieht. Als Gegenwert soll die Franchise aus der Stadt der brüderlichen Liebe laut Keith Pompey vom Philadelphia Inquirer an einem Erstrundenpick oder auslaufenden Verträgen interessiert sein.

Auch Fultz selbst scheint Medienberichten zufolge einen Tapetenwechsel nach nur etwas mehr als einem Jahr in Philadelphia zu bevorzugen.

Markelle Fultz: Entscheidung um Zukunft erst Ende der Woche?

Derweil unterzieht sich der Point Guard aktuell weiteren Untersuchungen an der rechten Schulter, die ihm schon seit seiner Rookie-Saison offenbar Probleme bereitet. Wie Adrian Wojnarowski von ESPN verlauten lässt, wird Fultz noch bis Mittwoch in New York verweilen, um sich weitere Meinungen von Spezialisten einzuholen.

Erst gegen Ende der Woche soll den Quellen von Woj zufolge eine Entscheidung über die nächsten Schritte von Fultz fallen. Die Sixers gehen demnach aber offenbar davon aus, dass er zum Team zurückkehren und wieder eine Rolle als Bankspieler einnehmen werde.

Gleichzeitig habe Philly laut Wojnarowski in den vergangenen Wochen rivalisierenden Teams allerdings deutlich gemacht, dass sie kein Interesse an einem Trade von T.J. McConnell haben. Die Franchise wisse, dass sie in naher Zukunft auf den 26-Jährigen Backup-Point-Guard angewiesen sein werde, so der gut vernetzte ESPN-Journalist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung