Suche...
NBA

NBA: Bärenstarkes G-League Debüt für Isaac Bonga – auch Moritz Wagner dabei

Von SPOX
Isaac Bonga sorgte bei seinem ersten Auftritt in der G-League direkt für Aufsehen.
© getty

Die South Bay Lakers haben in der Nacht auf Sonntag ihr erstes Saisonspiel in der G-League absolviert - mit dabei waren auch die beiden deutschen Rookies Isaac Bonga und Moritz Wagner.

South Bay, das "Farmteam" der Los Angeles Lakers, verlor sein Auftaktspiel zwar knapp mit 106:108 gegen die Stockton Kings, die Leistungen der beiden deutschen Importe dürfte den Lakers-Verantwortlichen aber trotzdem gefallen haben. Insbesondere No.39-Pick Bonga machte zum Auftakt direkt eine bärenstarke Partie.

In 29 Minuten kam der 18-Jährige, der in dieser Partie als Power Forward eingesetzt wurde, auf starke 27 Punkte und 9 Rebounds bei sehr erfreulichen Quoten: 9/14 traf Bonga aus dem Feld, dazu 2/3 von der Dreierlinie und 7/7 Freiwürfen. Immer wieder attackierte Bonga aggressiv den Korb und spielte seine körperlichen Vorteile aus. 3 Assists und 2 Blocks konnte der ehemalige Fraport Skyliner ebenfalls verzeichnen.

Auch für Wagner verlief das Debüt gut. Der Berliner spielte ebenfalls 29 Minuten und kam dabei auf 17 Punkte (8/18 FG) und 7 Rebounds - für ihn ging es nach der Verletzungspause auch noch verstärkt darum, wieder einen Spielrhythmus zu bekommen. Diese Mission ist nun aber wohl schon erfüllt: Wie die Lakers noch in der Nacht auf Sonntag bekannt gaben, wurde der No.25-Pick bereits wieder "nach oben" beordert.

Die Lakers sind auf der Center-Position nach wie vor dünn besetzt, auch wenn sie in der kommenden Woche wohl noch Veteran Tyson Chandler verpflichten werden. Wagner hat also durchaus Einsatzchancen. Bei Bonga hingegen wird damit gerechnet, dass er einen recht großen Teil der Saison in South Bay verbringen wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung