Suche...

NBA: Die statistischen Bestleistungen der bisherigen Saison

 
Und das nächste 50-Punkte-Spiel. James Harden ist bereits der siebte Spieler, der in dieser Saison mindestens 50 Punkte auflegte. SPOX zeigt alle statistischen Bestleistungen, die die Saison bisher zu bieten hatte.
© getty
Und das nächste 50-Punkte-Spiel. James Harden ist bereits der siebte Spieler, der in dieser Saison mindestens 50 Punkte auflegte. SPOX zeigt alle statistischen Bestleistungen, die die Saison bisher zu bieten hatte.
PUNKTE: Platz 9: Jamal Murray (Denver Nuggets): 48 Punkte (19/30 FG, 5/11 Dreier) gegen die Boston Celtics am 05. November 2018.
© getty
PUNKTE: Platz 9: Jamal Murray (Denver Nuggets): 48 Punkte (19/30 FG, 5/11 Dreier) gegen die Boston Celtics am 05. November 2018.
Platz 8: Kevin Durant (Golden State Warriors): 49 Punkte (16/33 FG, 4/10 Dreier) gegen die Orlando Magic am 26. November 2018.
© getty
Platz 8: Kevin Durant (Golden State Warriors): 49 Punkte (16/33 FG, 4/10 Dreier) gegen die Orlando Magic am 26. November 2018.
Platz 6: Derrick Rose (Minnesota Timberwolves): 50 Punkte (19/31 FG, 4/7 Dreier) gegen die Utah Jazz am 31. Oktober 2018.
© getty
Platz 6: Derrick Rose (Minnesota Timberwolves): 50 Punkte (19/31 FG, 4/7 Dreier) gegen die Utah Jazz am 31. Oktober 2018.
Platz 6: Blake Griffin (Detroit Pistons): 50 Punkte (20/35 FG, 5/10 Dreier) gegen die Philadelphia 76ers am 23. Oktober 2018.
© getty
Platz 6: Blake Griffin (Detroit Pistons): 50 Punkte (20/35 FG, 5/10 Dreier) gegen die Philadelphia 76ers am 23. Oktober 2018.
Platz 4: LeBron James (Los Angeles Lakers): 51 Punkte (19/31 FG, 6/8 Dreier) gegen die Miami Heat am 18. November 2018.
© getty
Platz 4: LeBron James (Los Angeles Lakers): 51 Punkte (19/31 FG, 6/8 Dreier) gegen die Miami Heat am 18. November 2018.
Platz 4: Stephen Curry (Golden State Warriors): 51 Punkte (15/24 FG, 11/16 Dreier) gegen die Washington Wizards am 24. Oktober 2018.
© getty
Platz 4: Stephen Curry (Golden State Warriors): 51 Punkte (15/24 FG, 11/16 Dreier) gegen die Washington Wizards am 24. Oktober 2018.
Platz 3: Klay Thompson (Golden State Warriors): 52 Punkte (18/29 FG, 14/24 Dreier) bei den Chicago Bulls am 29. Oktober 2018.
© getty
Platz 3: Klay Thompson (Golden State Warriors): 52 Punkte (18/29 FG, 14/24 Dreier) bei den Chicago Bulls am 29. Oktober 2018.
Platz 2: James Harden (Houston Rockets): 54 Punkte (17/32 FG, 7/15 Dreier) bei den Washington Wizards am 26. November 2018
© getty
Platz 2: James Harden (Houston Rockets): 54 Punkte (17/32 FG, 7/15 Dreier) bei den Washington Wizards am 26. November 2018
Platz 1: Kemba Walker (Charlotte Hornets): 60 Punkte (21/34 FG, 6/14 Dreier) gegen die Philadelphia 76ers am 17. November 2018.
© getty
Platz 1: Kemba Walker (Charlotte Hornets): 60 Punkte (21/34 FG, 6/14 Dreier) gegen die Philadelphia 76ers am 17. November 2018.
REBOUNDS: Platz 2: Hassan Whiteside (Miami Heat): 24 Rebounds gegen die Sacramento Kings am 29. Oktober 2018.
© getty
REBOUNDS: Platz 2: Hassan Whiteside (Miami Heat): 24 Rebounds gegen die Sacramento Kings am 29. Oktober 2018.
Platz 2: Andre Drummond (Detroit Pistons): 24 Rebounds gegen die Miami Heat am 05. November 2018.
© getty
Platz 2: Andre Drummond (Detroit Pistons): 24 Rebounds gegen die Miami Heat am 05. November 2018.
Platz 1: Enes Kanter (New York Knicks): 26 Rebounds bei den Memphis Grizzlies am 25. November 2018.
© getty
Platz 1: Enes Kanter (New York Knicks): 26 Rebounds bei den Memphis Grizzlies am 25. November 2018.
OFFENSIV-REBOUNDS: Platz 2: Hassan Whiteside (Miami Heat): 11 Offensiv-Rebounds gegen die Brooklyn Nets am 20. November 2018.
© getty
OFFENSIV-REBOUNDS: Platz 2: Hassan Whiteside (Miami Heat): 11 Offensiv-Rebounds gegen die Brooklyn Nets am 20. November 2018.
Platz 2: Andre Drummond (Detroit Pistons): 11 Offensiv-Rebounds gegen die Miami Heat am 05. November 2018.
© getty
Platz 2: Andre Drummond (Detroit Pistons): 11 Offensiv-Rebounds gegen die Miami Heat am 05. November 2018.
Platz 1: Clint Capela (Houston Rockets): 12 Offensiv-Rebounds bei den Detroit Pistons am 23. November 2018.
© getty
Platz 1: Clint Capela (Houston Rockets): 12 Offensiv-Rebounds bei den Detroit Pistons am 23. November 2018.
ASSISTS: Platz 3: Nikola Jokic (Denver Nuggets): 16 Assists gegen die Utah Jazz am 03. November 2018.
© getty
ASSISTS: Platz 3: Nikola Jokic (Denver Nuggets): 16 Assists gegen die Utah Jazz am 03. November 2018.
Platz 1: Kyle Lowry (Toronto Raptors): 17 Assists bei den Atlanta Hawks am 21. November 2018.
© getty
Platz 1: Kyle Lowry (Toronto Raptors): 17 Assists bei den Atlanta Hawks am 21. November 2018.
Platz 1: Trae Young (Atlanta Hawks): 17 Assists gegen die Los Angeles Clippers am 19. November 2018.
© getty
Platz 1: Trae Young (Atlanta Hawks): 17 Assists gegen die Los Angeles Clippers am 19. November 2018.
BLOCKS: Platz 3: Michael Kidd-Gilchrist (Charlotte Hornets): 7 Blocks bei den Miami Heat am 20. Oktober 2018.
© getty
BLOCKS: Platz 3: Michael Kidd-Gilchrist (Charlotte Hornets): 7 Blocks bei den Miami Heat am 20. Oktober 2018.
Platz 1: Mitchell Robinson (New York Knicks): 9 Blocks gegen die Orlando Magic am 11. November 2018.
© getty
Platz 1: Mitchell Robinson (New York Knicks): 9 Blocks gegen die Orlando Magic am 11. November 2018.
Platz 1: Hassan Whiteside (Miami Heat): 9 Blocks gegen die San Antonio Spurs am 07. November 2018.
© getty
Platz 1: Hassan Whiteside (Miami Heat): 9 Blocks gegen die San Antonio Spurs am 07. November 2018.
STEALS: Platz 2: Chris Paul (Houston Rockets): 6 Steals bei den Oklahoma City Thunder am 08. November 2018.
© getty
STEALS: Platz 2: Chris Paul (Houston Rockets): 6 Steals bei den Oklahoma City Thunder am 08. November 2018.
Platz 2: Rudy Gay (San Antonio Spurs): 6 Steals gegen die Dallas Mavericks am 29. Oktober 2018.
© getty
Platz 2: Rudy Gay (San Antonio Spurs): 6 Steals gegen die Dallas Mavericks am 29. Oktober 2018.
Platz 2: Paul George (Oklahoma City Thunder): 6 Steals gegen die Houston Rockets am 08. November 2018.
© getty
Platz 2: Paul George (Oklahoma City Thunder): 6 Steals gegen die Houston Rockets am 08. November 2018.
Platz 2: Jimmy Butler (damals Minnesota Timberwolves): 6 Steals bei den Toronto Raptors am 24. Oktober 2018.
© getty
Platz 2: Jimmy Butler (damals Minnesota Timberwolves): 6 Steals bei den Toronto Raptors am 24. Oktober 2018.
Platz 1: P.J. Tucker (Houston Rockets): 7 Steals gegen die Utah Jazz am 24. Oktober 2018.
© getty
Platz 1: P.J. Tucker (Houston Rockets): 7 Steals gegen die Utah Jazz am 24. Oktober 2018.
DREIER: Platz 3: D’Angelo Russell (Brooklyn Nets): 9 verwandelte Dreier (bei 15 Versuchen) am 12. November 2018 bei den Minnesota Timberwolves.
© getty
DREIER: Platz 3: D’Angelo Russell (Brooklyn Nets): 9 verwandelte Dreier (bei 15 Versuchen) am 12. November 2018 bei den Minnesota Timberwolves.
Platz 2: Stephen Curry (Golden State Warriors): 11 verwandelte Dreier (bei 16 Versuchen) am 24. Oktober gegen die Washington Wizards.
© getty
Platz 2: Stephen Curry (Golden State Warriors): 11 verwandelte Dreier (bei 16 Versuchen) am 24. Oktober gegen die Washington Wizards.
Platz 1: Klay Thompson (Golden State Warriors): 14 verwandelte Dreier (bei 24 Versuchen) am 29. Oktober bei den Chicago Bulls.
© getty
Platz 1: Klay Thompson (Golden State Warriors): 14 verwandelte Dreier (bei 24 Versuchen) am 29. Oktober bei den Chicago Bulls.
VERWANDELTE FREIWÜRFE: Platz 2: James Harden (Houston Rockets): 19 verwandelte Freiwürfe (bei 19 Versuchen) gegen die Detroit Pistons am 21. November 2018.
© getty
VERWANDELTE FREIWÜRFE: Platz 2: James Harden (Houston Rockets): 19 verwandelte Freiwürfe (bei 19 Versuchen) gegen die Detroit Pistons am 21. November 2018.
Platz 2: Joel Embiid (Philaldelphia 76ers): 19 verwandelte Freiwürfe (bei 22 Versuchen) gegen die Charlotte Hornets am 09. November 2018.
© getty
Platz 2: Joel Embiid (Philaldelphia 76ers): 19 verwandelte Freiwürfe (bei 22 Versuchen) gegen die Charlotte Hornets am 09. November 2018.
Platz 1: Anthony Davis (New Orleans Pelicans): 20 verwandelte Freiwürfe (bei 21 Versuchen) gegen die Denver Nuggets am 17. November 2018.
© getty
Platz 1: Anthony Davis (New Orleans Pelicans): 20 verwandelte Freiwürfe (bei 21 Versuchen) gegen die Denver Nuggets am 17. November 2018.
TURNOVER: Platz 3: Karl-Anthony Towns (Minnesota Timberwolves): 10 Turnover gegen die Brooklyn Nets am 12. November 2018.
© getty
TURNOVER: Platz 3: Karl-Anthony Towns (Minnesota Timberwolves): 10 Turnover gegen die Brooklyn Nets am 12. November 2018.
Platz 1: James Harden (Houston Rockets): 11 Turnover bei den Washington Wizards am 26. November 2018.
© getty
Platz 1: James Harden (Houston Rockets): 11 Turnover bei den Washington Wizards am 26. November 2018.
Platz 1: Ben Simmons (Philadelphia 76ers): 11 Turnover bei den Toronto Raptors am 30. Oktober 2018.
© getty
Platz 1: Ben Simmons (Philadelphia 76ers): 11 Turnover bei den Toronto Raptors am 30. Oktober 2018.
1 / 1
Werbung
Werbung