Suche...
NBA

5 Fragen zum Trade von Jimmy Butler zu den Sixers: Aus dem Process wird der Progress

Von Gianluca Fraccalvieri
Jimmy Butler will mit Philly um einen Ring spielen.
© getty

Die Minnesota Timberwolves haben Jimmy Bulter in einem Blockbuster-Trade zu den Philadelphia 76ers geschickt und dafür Robert Covington, Dario Saric und Jerryd Bayless erhalten. Sind die Wolves dadurch immer noch ein Playoff-Team und können die Sixers nun ernsthaft um die Championship mitspielen? SPOX beleuchtet die wichtigsten Fragen.

Wie sieht der Trade im Detail aus?

Die Daily Soap in Minnesota hat endlich ein Ende gefunden. Nach wochenlangem Hin und Her haben die Timberwolves Jimmy Butler überraschend zu den 76ers getradet. Zusammen mit dem viermaligen All-Star wechselt auch der verletzte Sophomore Justin Patton in die Eastern Conference.

Im Gegenzug kommen mit Dario Saric und Robert Covington zwei gestandene Forwards ins kalte Minneapolis, wobei vor allem Saric mit seinen 24 Jahren noch Potenzial nach oben hat. Zudem bekommen die Wolves noch Jerryd Bayless und einen zukünftigen Second-Rounder obendrauf.

Butler hatte Ende September, also gut drei Wochen vor Beginn der Regular Season, einen Trade gefordert. In der Folge wurden vor allem die Namen der Heat und der Rockets als Topkandidaten für eine Verpflichtung des 29-Jährigen in den Topf geworfen. Laut Medienberichten stand ein Trade zum South Beach auch schon kurz vor einem Abschluss, doch die Verantwortlichen der Wolves wollten den besprochenen Deal in allerletzter Sekunde noch einmal erhöhen, woraufhin Miami ausstieg. Houston wiederum soll vier Erstrundenpicks geboten haben.

Die Sixers galten hingegen die meiste Zeit lediglich als Underdog auf eine Verpflichtung. Laut Kevin O'Connor von The Ringer hatte sich Philly zwar mit einem Angebot in Minnesota gemeldet, diese sollen aber eine Einbeziehung von Ben Simmons in einen etwaigen Deal gefordert haben.

Die Parameter der Butler-Trades

Die Sixers bekommen: Jimmy Butler, Justin Patton

Die Wolves bekommen: Robert Covington, Dario Saric, Jerryd Bayless, Zweitrundenpick 2022

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung