Suche...
NBA

NBA News – Dirk Nowitzki über LeBron James: "Er kann Kareem überholen"

Von SPOX
Dirk Nowitzki und LeBron James respektieren einander seit den Finals 2011 sehr.
© getty

LeBron James überholte im Lauf der Niederlage gegen die San Antonio Spurs Dirk Nowitzki auf der All-Time Scoring List der NBA und steht nun auf Platz sechs. Laut Nowitzki hat der Superstar der Los Angeles Lakers sogar eine Chance, eines Tages die Nummer eins zu sein.

"Wenn er gesund bleibt und sich weiter so bewegt, hat er eine Chance auf Kareem [Abdul-Jabbar]", sagte Nowitzki zu ESPN. "Seine Zahlen sind unglaublich und es scheint, als würde er nicht langsamer werden. Was er letztes Jahr in seiner 15. Saison geleistet hat, war unfassbar. Wenn er so weitermacht, kann er Kareem überholen."

Center-Legende Abdul-Jabbar hatte in 1.560 Karriere-Spielen 38.387 Punkte aufgelegt und ist damit Rekordhalter. James steht aktuell bei 31.202 Punkten in 1.149 Spielen, Nowitzki bei 31.187 Punkten in 1.471 Spielen.

James überholte im Lauf des Spurs-Spiels auch Shaquille O'Neal bei den erzielten Field Goals und steht in dieser Hinsicht nun ebenfalls auf Platz sechs. "Das sind Spieler, gegen die ich gespielt habe, mit denen ich gespielt habe, zu denen ich aufgeschaut habe, bevor ich überhaupt in der Liga war, die ich bewundert habe", sagte James nach dem Spiel.

"Dirk war schon immer einer meiner Lieblingsspieler, und ich glaube, dass Shaq der dominanteste Spieler ist, der jemals Basketball gespielt hat. Dass ich mit solchen Leuten in einer Konversation auftauchen kann, ist etwas Besonderes für mich", fuhr James fort. "Aus der kleinen Stadt Akron, aus der ich komme, kommen die meisten afro-amerikanischen Kinder nie raus. Deswegen gebe ich so etwas immer an meine Heimatstadt zurück und an die Kinder, die genauso sind wie ich."

Nowitzki über Finals-Kontroverse mit LeBron: "Schon damals erledigt"

Nowitzki und James hatten in den 2011er Finals gegeneinander gespielt und im Laufe der Serie eine Kontroverse erlebt, als James und Mitspieler Dwyane Wade sich über eine Erkrankung von Nowitzki lustig machten. Seither respektieren sich die beiden Legenden jedoch enorm und wie Nowitzki nun sagte, war das Thema für ihn ohnehin schnell abgehakt.

"Für mich war das schon mit den Finals erledigt", sagte der 40-Jährige. "Das hat keine Motivation oder irgendetwas hinzugefügt. Ich bin niemand, der lange grollt. Es war damals ein bisschen despektierlich und das habe ich gesagt, aber damit war es für mich gegessen. Ich habe einfach weitergemacht."

Mittlerweile hat James bereits mehrfach betont, wie sehr er Nowitzki schätzt. Dieser gab das nun zurück: "Es ist eine Ehre, wenn einer der besten aller Zeiten so über einen spricht", so Nowitzki. "Ich bin dafür sehr dankbar. Ich nehme an, dass er das, was ich über ihn sage, auch hört - er ist einer der Größten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung