Suche...
NBA

NBA-News: Chicago Bulls entlassen Ömer Asik und verpflichten Shaquille Harrison

Von SPOX
Ömer Asik absolvierte nur 4 Spiele für die Chicago Bulls
© getty

Die Chicago Bulls haben Ömer Asik entlassen und kurz darauf die Verpflichtung von Guard Shaquille Harrison bekannt gegeben. Der türkische Center kam in dieser Saison noch nicht zum Einsatz, unter anderem auch wegen anhaltender Verletzungen.

Asik verdient in der laufenden Saison 11,3 Millionen Dollar und auch im kommenden Jahr sind weitere 3 Millionen Dollar garantiert, welche die Bulls dem Center noch zahlen müssen. Es besteht lediglich die Chance, dass ein anderes Team, den Türken von der Waiverliste verpflichtet, doch dieses Szenario ist äußerst unrealistisch.

Asik kam im Februar als Teil des Trades von Nikola Mirotic in die Windy City und absolvierte seitdem lediglich 4 Spiele für Chicago. In dieser Spielzeit betrat der Big Man noch nicht das Feld, da er unter Arthritis leidet.

Im Gegenzug verpflichteten die Bulls in Shaquille Harrison einen neuen Guard. Dieser überzeugte zum Ende der vergangenen Saison für die Phoenix Suns und hat seine Stärken vor allem in der Defense, wo Chicago ohnehin dringend Nachbesserungsbedarf hat. Details zur Vertragsstruktur wurden nicht bekannt gegeben, es handelt sich aber wohl um einen Minimalvertrag (1,3 Mio.) für ein Jahr.

Harrison hatte zuletzt bei den Suns um einen Platz im Kader gespielt, wurde dann aber aufgrund des Überangebots auf der Spielmacher-Position (Isaiah Canaan, Ellie Okobo, De'Anthony Melton) kurz vor dem Saisonstart entlassen. Für Phoenix absolvierte Harrison insgesamt 23 Spiele, in denen er durchschnittlich 6,6 Punkte und 2,4 Assists auflegte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung