Suche...

NBA: 11 Würfe ohne Fehlversuch - Nikola Jokic eifert Wilt Chamberlain nach

 
Nikola Jokic hat im Spiel gegen die Phoenix Suns Geschichte geschrieben. Der Serbe legte 35 Punkte, 12 Rebounds und 11 Assists, also ein Triple-Double auf – und blieb bei 11 Würfen perfekt aus dem Feld. Dies gelang erst einem Spieler und zwar …
© getty
Nikola Jokic hat im Spiel gegen die Phoenix Suns Geschichte geschrieben. Der Serbe legte 35 Punkte, 12 Rebounds und 11 Assists, also ein Triple-Double auf – und blieb bei 11 Würfen perfekt aus dem Feld. Dies gelang erst einem Spieler und zwar …
… natürlich Wilt Chamberlain. Dem gelang dieses Kunststück zweimal, zuletzt 1967 (42 Punkte 18/18 FG, 30 Rebounds, 10 Assists). Wir schauen zurück auf die Akteure, die zumindest bei 11 Field Goals ohne Fehlversuch blieben.
© getty
… natürlich Wilt Chamberlain. Dem gelang dieses Kunststück zweimal, zuletzt 1967 (42 Punkte 18/18 FG, 30 Rebounds, 10 Assists). Wir schauen zurück auf die Akteure, die zumindest bei 11 Field Goals ohne Fehlversuch blieben.
Vor Jokic war es Steven Adams am 1. Dezember 2017, der für die Oklahoma City Thunder in Minnesota alle elf Würfe traf.
© getty
Vor Jokic war es Steven Adams am 1. Dezember 2017, der für die Oklahoma City Thunder in Minnesota alle elf Würfe traf.
Am 22. März 2016 versenkte Tony Allen mit den Grizzlies bei den Lakers sogar alle zwölf Würfe. Er zählt zu den wenigen Guards auf dieser elitären Liste.
© getty
Am 22. März 2016 versenkte Tony Allen mit den Grizzlies bei den Lakers sogar alle zwölf Würfe. Er zählt zu den wenigen Guards auf dieser elitären Liste.
Ansonsten dominieren natürlich die Bigs: Kenneth Faried (Denver Nuggets) – 24 Punkte (11/11 FG) am 14. März 2016 bei den Miami Heat.
© getty
Ansonsten dominieren natürlich die Bigs: Kenneth Faried (Denver Nuggets) – 24 Punkte (11/11 FG) am 14. März 2016 bei den Miami Heat.
Enes Kanter (Oklahoma City Thunder) – 23 Punkte (11/11 FG) am 29. Februar 2016 bei den Sacramento Kings.
© getty
Enes Kanter (Oklahoma City Thunder) – 23 Punkte (11/11 FG) am 29. Februar 2016 bei den Sacramento Kings.
Serge Ibaka (Oklahoma City Thunder) – 25 Punkte (12/12 FG) am 31. Januar 2014 bei den Brooklyn Nets.
© getty
Serge Ibaka (Oklahoma City Thunder) – 25 Punkte (12/12 FG) am 31. Januar 2014 bei den Brooklyn Nets.
Dwight Howard (Orlando Magic) – 30 Punkte (11/11 FG) am 24. Februar 2010 bei den Houston Rockets.
© getty
Dwight Howard (Orlando Magic) – 30 Punkte (11/11 FG) am 24. Februar 2010 bei den Houston Rockets.
Nene (Denver Nuggets) – 28 Punkte (12/12 FG) am 25. Januar 2009 gegen die Utah Jazz.
© getty
Nene (Denver Nuggets) – 28 Punkte (12/12 FG) am 25. Januar 2009 gegen die Utah Jazz.
Yao Ming (Houston Rockets) – 26 Punkte (12/12 FG) am 17. Januar 2009 gegen die Miami Heat.
© getty
Yao Ming (Houston Rockets) – 26 Punkte (12/12 FG) am 17. Januar 2009 gegen die Miami Heat.
Fabricio Oberto (San Antonio Spurs) – 22 Punkte (11/11 FG) am 08. November 2006 gegen die Phoenix Suns.
© getty
Fabricio Oberto (San Antonio Spurs) – 22 Punkte (11/11 FG) am 08. November 2006 gegen die Phoenix Suns.
Nenad Krstic (New Jersey Nets) – 23 Punkte (11/11 FG) am 24. Februar 2006 bei den New York Knicks.
© getty
Nenad Krstic (New Jersey Nets) – 23 Punkte (11/11 FG) am 24. Februar 2006 bei den New York Knicks.
Karl Malone (Utah Jazz) – 28 Punkte (12/12 FG) am 3. Februar 2003 gegen die Seattle SuperSonics
© getty
Karl Malone (Utah Jazz) – 28 Punkte (12/12 FG) am 3. Februar 2003 gegen die Seattle SuperSonics
Dikembe Mutombo (Atlanta Hawks) – 27 Punkte (11/11 FG) am 14. Dezember 1999 gegen die Minnesota Timberwolves.
© getty
Dikembe Mutombo (Atlanta Hawks) – 27 Punkte (11/11 FG) am 14. Dezember 1999 gegen die Minnesota Timberwolves.
Karl Malone (Utah Jazz) – 30 Punkte (11/11 FG) am 06. April 1999 gegen die Los Angeles Lakers
© getty
Karl Malone (Utah Jazz) – 30 Punkte (11/11 FG) am 06. April 1999 gegen die Los Angeles Lakers
Insgesamt 35 Spieler stehen auf der Liste – wir zeigen noch eine weitere kleine Auswahl. Gary Payton (Seattle SuperSonics) – 32 Punkte (14/14 FG) am 04. Januar 1995 bei den Cleveland Cavaliers.
© getty
Insgesamt 35 Spieler stehen auf der Liste – wir zeigen noch eine weitere kleine Auswahl. Gary Payton (Seattle SuperSonics) – 32 Punkte (14/14 FG) am 04. Januar 1995 bei den Cleveland Cavaliers.
Chris Mullin (Golden State Warriors) – 28 Punkte (11/11 FG) am 01. Dezember 1990 bei den Miami Heat.
© getty
Chris Mullin (Golden State Warriors) – 28 Punkte (11/11 FG) am 01. Dezember 1990 bei den Miami Heat.
Kareem Abdul-Jabbar (Los Angeles Lakers) – 24 Punkte (11/11 FG) am 12. Dezember 1985 gegen die Phoenix Suns.
© getty
Kareem Abdul-Jabbar (Los Angeles Lakers) – 24 Punkte (11/11 FG) am 12. Dezember 1985 gegen die Phoenix Suns.
Bernard King (New York Knicks) – 31 Punkte (11/11 FG) am 19. Januar 1984 gegen die Chicago Bulls.
© getty
Bernard King (New York Knicks) – 31 Punkte (11/11 FG) am 19. Januar 1984 gegen die Chicago Bulls.
Mitch Kupchak (Los Angeles Lakers) – 25 Punkte (11/11 FG) am 20. November 1980 gegen die San Antonio Spurs.
© getty
Mitch Kupchak (Los Angeles Lakers) – 25 Punkte (11/11 FG) am 20. November 1980 gegen die San Antonio Spurs.
Und natürlich einige Male der gute Wilt Chamberlain. Insgesamt achtmal zwischen 1966 und 1969 blieb der legendäre Center bei mindestens elf Würfen ohne Fehler. Wir verschweigen die Resultate an der Freiwurflinie besser …
© getty
Und natürlich einige Male der gute Wilt Chamberlain. Insgesamt achtmal zwischen 1966 und 1969 blieb der legendäre Center bei mindestens elf Würfen ohne Fehler. Wir verschweigen die Resultate an der Freiwurflinie besser …
1 / 1
Werbung
Werbung