Suche...
NBA

NBA-Start heute live: Stephen Curry, Kevin Durant, Dennis Schröder und Co. heute Nacht im Livestream

Von SPOX
LeBron James und Kevin Durant treffen diese Saison das erste Mal in einer Conference aufeinander.
© getty

Es geht wieder los! In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch startet die NBA-Saison 2018/19 in die Regular Season und hat direkt die ersten Knaller-Spiele parat. Hier bekommt ihr einen Überblick über den Auftakt der besten Basketball-Liga der Welt.

Gleich in der ersten Nacht der neuen Spielzeit stehen vier potenzielle Finalisten auf dem Parkett.

NBA-Start heute live: Celtics vs. Sixers und Warriors vs. Thunder

Bevor Titelverteidiger und Top-Favorit Golden State Warriors auf das ehemalige Team von Kevin Durant trifft, kommt es im Osten direkt zum Auftakt zu dem Spiel, das viele Experten auch in den Conference Finals erwarten.

Uhrzeit (MEZ)BegegnungÜbertragung
2 UhrBoston Celtics - Philadelphia 76ersDAZN
4.30 UhrGolden State Warriors - Oklahoma City ThunderDAZN

NBA-Start heute live: Saisonauftakt im Livestream sehen

Insgesamt 189 Spiele zeigt der Streaming-Dienst DAZN alleine in der regulären Saison in voller Länge. Auch die beiden Season-Opener werden von DAZN übertragen. Beim Spiel Boston vs. Philadelphia begleiten Euch Freddy Harder und Alex Vogel am Mikrofon, für die Begegnung Golden State vs. Oklahoma City sind dann Alex Schlüter und Dre Voigt zuständig.

Eine ausführliche Zusammenfassung aller Partien, die in der Saison 2018/19 auf DAZN gezeigt werden, findet ihr hier!

NBA-Saison 2018/19: Das sind die Favoriten im Westen

Auch in dieser Saison stellt sich wieder die große Frage: Wer kann die Golden State Warriors stoppen? In den letzten Jahren lagen die besten Chancen zumeist bei den Cleveland Cavaliers, die sich nach dem Abgang von LeBron James aber wohl schon mit einer Playoff-Teilnahme begnügen würden.

Das neue Team von James heißt nun hingegen Los Angeles Lakers. Und wie die letzten Jahre gezeigt haben, reicht die bloße Anwesenheit des Kings, um aus einem schwachen Team einen Anwärter auf den Titel zu machen. Im unglaublich gut besetzten Westen wird es für das Team aus L.A. zwar schwer, die Teilnahme an den Conference Finals ist ihnen aber durchaus zuzutrauen.

In eben diesen scheiterten im letzten Jahr die Houston Rockets. Mit James Harden und Chris Paul sind die wichtigsten Stützen des Teams an Bord geblieben und auch Clint Capela konnte von einem Verbleib überzeugt werden. Zudem kam mit Carmelo Anthony ein mehrfacher All-Star in den Kader, der allerdings noch beweisen muss, dass er einem Team in Sachen Meistertitel auch wirklich weiterhelfen kann.

Neben den bereits genannten Teams haben im Westen auch die Oklahoma City Thunder, die Utah Jazz und die Minnesota Timberwolves leise Hoffnungen auf eine (mehr als) gute Saison - mit den New Orleans Pelicans, den San Antonio Spurs und den Utah Jazz kommen weitere Teams hinzu, die alles andere als Kanonenfutter für die Warriors sein dürften.

NBA-Saison 2018/19: Das sind die Favoriten im Osten

Im Osten sind die Teams zwar in der Breite nicht ganz so gut aufgestellt, an der Spitze zeichnet sich aber wohl ein Dreikampf ab, dessen Gewinner in den Finals gegen jedes West-Team eine Chance haben dürfte.

Die Boston Celtics sind nicht nur aufgrund der Tatsache, dass sie im letzten Jahr schon in den Conference Finals standen, der Top-Favorit. Auch weil mit Kyrie Irving und Gordon Hayward zwei Spieler dazukommen, die im letzten Jahr die kompletten Playoffs mit Verletzungen verpasst hatten, stehen die Celtics bei vielen Experten weit oben auf der Liste.

Als ärgster Konkurrent gelten die Philadelphia 76ers, die eine sehr junge Mannschaft besitzen, die ihr Potenzial im letzten Jahr bereits andeutete und nun den nächsten Schritt machen möchte. Das Duell mit den Celtics hat bereits eine lange Historie und könnte in diesem Jahr das nächste Kapitel schreiben.

Doch auch die Toronto Raptors sind nicht zu vernachlässigen. Per Monster-Trade kam Kawhi Leonard für Demar DeRozan nach Kanada, der allerdings noch zeigen muss, dass er an seine alte Form aus Spurs-Zeiten anknüpfen kann. Wenn das gelingt, könnte es mit der langersehnten Finals-Teilnahme doch noch klappen.

NBA-Saison 2018/19: Alle Teams im Überblick

Western ConferenceEastern Conference
Dallas MavericksAtlanta Hawks
Denver NuggetsBoston Celtics
Golden State WarriorsBrookyln Nets
Houston RocketsCharlotte Hornets
Los Angeles ClippersChicago Bulls
Los Angeles LakersCleveland Cavaliers
Memphis GrizzliesDetroit Pistons
Minnesota TimberwolvesIndiana Pacers
New Orleans PelicansMiami Heat
Oklahoma City ThunderMilwaukee Bucks
Phoenix SunsNew York Knicks
Portland Trail BlazersOrlando Magic
Sacramento KingsPhiladelphia 76ers
San Antonio SpursToronto Raptors
Utah JazzWashington Wizards
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung