Suche...
NBA

Nowitzki, Schröder, Theis, Wagner - Die deutschen NBA-Stars live sehen

Von SPOX
Gleich sieben deutsche Spieler werden in der kommenden Saison in der NBA spielen
© getty

Sieben deutsche Basketballer versuchen in der Saison 2018/19 ihr Glück in der NBA. Neben den etablierten Nowitzki, Schröder, Theis und Kleber sind auch einige neue Namen dabei. SPOX klärt auf und gibt euch alle Informationen zu Live-Übertragungen der Spiele.

Einer mehr als im vergangenen Jahr. Waren es in der Saison 2017/18 noch sechs deutsche Spieler in der besten Basketballliga der Welt, so sind es dieses Jahr deren sieben.

Infos zu den deutschen NBA-Spielern

SpielerPositionGeburtsdatumTeamIn der NBA seitGröße
Daniel TheisCenter, Power Forward4. April 1992Boston CelticsOffseason 20172,04 m
Maximilian KleberPower Forward29. Januar 1992Dallas MavericksOffseason 20172,11 m
Isaiah HartensteinCenter, Power Forward5. Mai 1998Houston RocketsNBA Draft 2017 - 43. Pick2,16 m
Moritz WagnerPower Forward26. April 1997Los Angeles LakersNBA Draft 2018 - 25. Pick2,11 m
Dennis SchröderPoint Guard15. September 1993Atlanta HawksNBA Draft 2013 - 17. Pick1,86 m
Dirk NowitzkiPower Forward19. Juni 1978Dallas MavericksNBA Draft 1998 - 9. Pick2,13 m
Isaac BongaShooting Guard11. August 1999Los Angeles LakersNBA Draft 2018 - 39. Pick2,03 m

Daniel Theis will mit den Boston Celtics den Titel

Daniel Theis unterschrieb in der Offseason 2017 einen Zweijahresvertrag bei den Boston Celtics, nachdem er sich beim NBA-Draft 2013 anmeldete, aber nicht gepickt wurde.

Von 2014 bis 2017 spielte er bei Brose Bamberg und wurde in den Jahren 2015, 2016 und 2017 BBL-Meister. Außerdem gewann er 2017 mit Bamberg den Pokal und wurde zum besten Verteidiger der BBL gewählt.

In seiner Premierensaison in der besten Basketballliga der Welt hat er sich bereits etabliert. Kurz vor den NBA-Playoffs zog er sich nach einem bis dahin starken Rookiejahr einen Meniskusriss zu und verpasste so die heiße Phase.

Daniel Theis: Statistiken in der NBA

SaisonSpieleMinutenPunkteFG%3P%ReboundsAssists
2017/186314,95,354,131,04,30,9

Maxi Kleber (Dallas Mavericks) will sich in der Rotation etablieren

Genau wie sein Teamkollege Dirk Nowitzki stammt auch Maxi Kleber aus Würzburg. Der 2,11m-Mann wagte in der Offseason 2017 den Schritt nach Texas und schloss sich den Dallas Mavericks an.

Von 2015 bis 2017 spielte Kleber bei Bayern München, nachdem er zuvor ein Jahr bei Obradoiro CAB in der spanischen ACB und fünf Jahre bei den Baskets in Würzburg spielte.

Schon im Jahr 2014 meldete Kleber sich zum NBA-Draft an, wurde aber wie fünf andere Deutsche nicht gedraftet. In der vergangenen Spielzeit deutete der Würzburger bereits sein Talent, in dieser Saison möchte der Big Man endgültig ein unverzichtbarer Spieler für Head Coach Rick Carlisle werden.

Maxi Kleber: Statistiken in der NBA

SaisonSpieleMinutenPunkteFG%3P%Rebounds
2017/187216,85,348,730,63,3

Isaiah Hartenstein (Houston Rockets)

Isaiah Hartenstein wurde beim Draft 2017 in der zweiten Runde als 43. Pick von den Houston Rockets ausgewählt. Für die Rockets kam der Youngster aber in der Regular Season noch nicht zum Einsatz. In der vergangenen Saison spielte Hartenstein für das G-League-Team der Rockets, die Rio Grande Valley Vipers.

Von 2009 bis 2015 spielte Hartenstein in Quakenbrück bei den Artland Dragons, ehe er dann zu Zalgiris Kaunas nach Litauen wechselte. Sein Vater ist Florian Hartenstein, der selber aktiver Basketballspieler und Trainer war.

In der kommenden Spielzeit wird Hartenstein vor allem lernen. Die Houston Rockets wollen um den Titel spielen, für den Deutschen werden so wohl nur hier und da ein paar Minuten abfallen.

Die Statistiken von Isaiah Hartenstein

SaisonTeamLigaMinutenPunkteReboundsFG%Blocks
2015/16Artland DragonsProB24,411,68,947,92,1
2016/17Zalgiris KaunasLKL12,74,73,549,00,6
2016/17Zalgiris KaunasEuroLeague3,21,00,840,00,0
2017/18Rio Grande Valley VipersG-League18,79,56,657,11,1

Moritz Wagner (Los Angeles Lakers) - Ein Shooter für LeBron James

Moritz Wagner wurde von den LA Lakers an 25. Stelle gedraftet. Zuvor erreichte er mit den Michigan Wolverines das NCAA-Finale, welches sie mit 62:79 gegen Villanova verloren. Wagner kam in der Partie auf 16 Punkte.

Der Center stammt aus der Jugend von Alba Berlin, mit denen er 2014 die U-19-Meisterschaft in der Basketball-Bundesliga holte. Allerdings kam Wagner auch mit der ersten Mannschaft in der EuroLeague zum Einsatz. Zur Saison 2015/16 wechselte er dann in die Vereinigten Staaten an die University of Michigan, wo er drei Spielzeiten verbrachte.

Obwohl ihm gute Spielzeit in LA eingeräumt wird, verpasst Wagner wohl den Saison-Auftakt. In der Summer League verletzte er sich am linken Knie und konnte daher auch nicht an der Preseason teilnehmen. Das sind nicht die besten Voraussetzungen, aber die Lakers sind im Frontcourt nicht sonderlich tief besetzt. Wagner sollte deswegen seine Chance während der Saison erhalten.

Die Statistiken von Moritz Wagner für Michigan

SaisonMinutenPunkteFG%3P%FT%Rebounds
2015/168,62,960,716,755,61,6
2016/1723,912,156,939,572,64,2
2017/1827,514,652,839,769,27,1

Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder) - Die neue Aufgabe als Westbrooks Backup

Der Braunschweiger Dennis Schröder wurde 2013 mit dem 17. Pick von den Atlanta Hawks verpflichtet. Im Laufe seiner NBA-Karriere bestritt er 285 Regular Season-Spiele und kam 34-mal in den Playoffs zum Einsatz.

Seit dem Abgang von Jeff Teague zu den Indiana Pacers vor der vergangenen Saison hatte Schröder seinen Platz in der Starting Five sicher. Der Point Guard kam in der Regular Season 2016/2017 auf einen Schnitt von 30,5 Minuten, warf 17,9 Punkte und schaffte 6,3 Assists.

In den Playoffs 2017 schieden die Hawks zwar schon in der ersten Runde gegen die Washington Wizards aus, jedoch hatte Schröder starke Zahlen. 24,7 Punkte und 7,7 Assists können sich sehen lassen. Seit dieser Saison spielt er bei den Oklahoma City Thunder und wird dort für Russell Westbrook von der Bank kommen.

Die Karriere-Statistiken von Dennis Schröder in der NBA

SaisonMinutenPunkteAssistsFG%Turnover
2013/1413,13,71,938,31,2
2014/1519,7104,142,71,9
2015/1620,3114,442,12,3
2016/1731,517,96,345,13,3
2017/183119,46,243,62,7

Dirk Nowitzki - 21 Saisons mit den Dallas Mavericks

Dirk "Dirkules, Das German Wonderkind" Nowitzki ist bereits seit 1998 in der NBA. Der ehemalige MVP und 2011er Champion wurde von den Milwaukee Bucks als 9. Pick gedraftet und landete im Zuge eines unmittelbaren Trades bei den Dallas Mavericks, bei denen der 40-Jährige heute noch tätig ist.

In der vergangenen NBA-Saison wurde Nowitzki Mitglied des "30.000"-Klubs. Erst als sechster Spieler in der Geschichte (LeBron James folgte zuletzt) knackte er die Marke von 30.000 erzielten NBA-Punkten. Gleichzeitig ist er der erste Europäer, dem dies gelang.

Bei den NBA-Awards 2018 wurde Nowitzki als Teammate-of-the-Year ausgezeichnet. In seinen 19 gespielten Saisons absolvierte er insgesamt 1.394 Regular Season und 145 Playoff Games.

Dirk Nowitzki: Seine größten Erfolge

  • MVP der Regular Season 2007
  • Finals MVP 2011
  • NBA Champion 2011
  • 13 All-Star-Game Nominierungen
  • 12 Wahlen in ein All-NBA-Team (viermal First Team)
  • Three-Point-Shootout-Sieger beim All Star Weekend 2006

Die NBA-Statistiken von Dirk Nowitzki in den letzten drei Jahren

SaisonSpieleMinuten/SpielPunkte/SpielRebounds/SpielAssists/Spiel
2017/187724,7125,71,6
2016/175426,414,26,51,5
2015/167531,518,36,51,8
Karriere147134,421,27,72,5

Isaac Bonga (Los Angeles Lakers) - Das Spielmacher-Talent aus Frankfurt

Isaac Bonga ist Mannschaftskollege von Moritz Wagner bei den LA Lakers, die sich in der zweiten Auswahlrunde an 39. Stelle die Rechte am Point Guard sicherten.

Zwischen 2016 und 2018 war er für die Frankfurt Skyliners aktiv, diese erhielten eine Ablösesumme in Höhe von 650.000 Euro. Bonga entstammt der Jugendabteilung des Post SV Koblenz. Während der Saison 2014/15 sammelte er erste Erfahrungen im Herrenbereich und stieg mit der SG Lützel-Post Koblenz von der 2. in die 1. Regionalliga auf.

In Frankfurt wurde er über die Drittliga-Nachwuchsmannschaft an den Bundesliga-Kader herangeführt und brachte es bei den Profis auf 15 Einsätze in der Saison 2016/17. Im Juli 2018 unterschrieb Bonga einen Rookie-Vertrag über drei Jahre. Viel Spielzeit darf Bonga aber wohl nicht erwarten - die Lakers sehen den Deutschen als ein Projekt, der sich vor allem in der G-League entwickeln und langsam an höhere Aufgaben herangeführt werden soll.

Paul Zipser - NBA-Karriere vorbei?

Beim Draft 2016 wurde Paul Zipser mit dem 48. Pick von den Chicago Bulls gedraftet, bei denen er einen Zweijahresvertrag unterzeichnete.

Zuvor spielte Zipser für drei Jahre beim FC Bayern München, mit denen er 2014 deutscher Meister wurde. Außerdem wurde er 2016 zum besten deutschen Nachwuchsspieler gewählt.

Für die Bulls bestritt der gebürtige Heidelberger bislang 50 Spiele, darunter sechs in der Playoffserie gegen die Boston Celtics, die sie verloren. In der Regular Season warf er im Schnitt 5,5 Punkte bei 19,2 gespielten Minuten.

Aktuell ist der Small Forward noch auf der Suche nach einem Team, nachdem die Bulls im Sommer auf die Option des deutschen Nationalspielers verzichtet haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung