Suche...
NBA

NBA: Tennis-Stars Tommy Haas und Andy Roddick loben Dirk Nowitzki bei Benefizturnier

Von SPOX
Sonntag, 16.09.2018 | 09:00 Uhr
Hätte Dirk Nowitzki es auch im Tennis zur Profi-Karriere geschafft? Wir werden es nie erfahren.
© getty

Zum dritten Mal veranstaltete Dirk Nowitzki am Samstag sein Tennis-Benefizturnier Dirk Nowitzki Pro Celebrity Tennis Classic auf dem Campus der Southern Methodist University. Zu Gast waren dabei unter anderem die ehemaligen Tennis-Stars Tommy Haas und Andy Roddick.

Nowitzki hatte in der Jugend bekanntermaßen selbst Tennis gespielt, bevor er sich für Basketball entschied. Haas, der seine Profikarriere mittlerweile beendet hat, spekulierte am Samstag über ein mögliches Duell in der Vergangenheit: "Leute sagen, dass wir in der U14 oder U12 mal gegeneinander gespielt haben. Leider kann ich mich daran nicht mehr erinnern", sagte Haas.

"Aber es wäre großartig, wenn jemand ein Bild von uns beiden auf dem Court finden kann. Falls es existiert. Wir sind beide dieses Jahr 40 geworden, das könnte also passen. Wir haben beide so lange gespielt, dass es gewisse Ähnlichkeiten gibt. Ich habe auf und neben dem Platz den größten Respekt für ihn."

"Er ist einer der besten Spieler aller Zeiten und das aus Deutschland, das ist ziemlich unglaublich", fuhr Haas fort, der auf der ATP World Tour im Jahr 2002 mal auf Rang 2 gestanden hatte. "Ich bin sehr froh, sein Freund zu sein und zu sehen, was für eine tolle Arbeit er hier für die Gemeinde leistet. Außerdem macht es Spaß, mit einigen Bekannten ein bisschen Tennis für einen guten Zweck zu spielen. Wie könnte man da nein sagen?"

Andy Roddick: Nowitzki "eine der Ikonen der Sportgeschichte"

Mit Roddick war dabei neben mehreren Spielern der Dallas Mavericks auch ein früherer US Open-Sieger bei dem Turnier zu Gast. Nowitzki hatte dessen Stiftung in Austin ebenfalls unterstützt und so sah Roddick es als gute Gelegenheit an, von dieser Großzügigkeit etwas zurückzugeben, wie die frühere Nummer 1 der Welt sagte. Auch er war voll des Lobes über Nowitzki.

"Ich hoffe wirklich, dass Dallas realisiert, was sie an ihm haben. Kultur wird an der Spitze etabliert und er ist eine der Ikonen der Sportgeschichte von Dallas", so Roddick.

Nowitzki selbst beeindruckte beim Tennisspiel dabei vor allem mit seinem wuchtigen Aufschlag, an eine Profikarriere im Tennis glaubt er jedoch nicht: "Da wäre ich mir nicht so sicher", so Nowitzki auf die Frage, ob er es auch in dieser Sportart hätte schaffen können. "Ich war in der Jugend ganz okay, aber ich glaube, die Entscheidung für Basketball war rückblickend eine gute."

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung