Suche...
NBA

NBA News: Steve Nash ist neuestes Mitglied der Hall of Fame

Von SPOX
Steve Nash wurde in der vergangenen Nacht in die Hall of Fame der NBA aufgenommen.
© getty

Neben Jason Kidd, Ray Allen, Grant Hill und neun weiteren Legenden des Basketballs wurde Steve Nash in der vergangenen Nacht in die Hall of Fame aufgenommen. Der ehemalige Point Guard der Dallas Mavericks sprach in seiner emotionalen Dankes-Rede über seine Karriere und den Sport, den er so sehr liebt.

"Ich hätte niemals hier sein sollen", begann Nash seine Rede in gewohnt geerdeter Manier. "Es war definitiv ein sehr stolzer Moment für mich, diese Treppen hinaufzusteigen." Natürlich dankte Nash seinen Eltern, seinem Bruder, seiner Schwester und seinen Coaches.

Doch der achtmalige All-Star hatte auch nicht vergessen, wem er die Leidenschaft für den Basketball zu verdanken hat: "Ich habe mit diesem Spiel angefangen, als ich 13 Jahre alt war. Ich bin auf eine neue Schule gekommen und habe diese Typen getroffen. Aus irgendeinem Grund haben sie Basketball gespielt, ich bin mit Fußball und Eishockey aufgewachsen. Dieses Spiel war neu für mich."

"Doch zur selben Zeit trat Michael Jordan ins Bild und so etwas hatte ich noch nie gesehen", so Nash weiter. "Ich habe mich sofort in Basketball verliebt." An dieser Liebe hat sich auch nach 18 Jahren in der NBA nichts geändert. Deshalb wendete er sich zum Abschluss seiner Rede mit einer Nachricht an seine Kinder: "Findet etwas, das ihr liebt, und macht es jeden Tag!"

Nash stand in seiner Karriere im Trikot der Dallas Mavericks, Phoenix Suns und Los Angeles Lakers auf dem Parkett. Eine Meisterschaft blieb dem zweimaligen MVP in seiner aktiven Laufbahn allerdings verwehrt. Durchschnittlich kam Nash auf 14,3 Punkte, 8,5 Assists und 3 Rebounds pro Partie.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung