Suche...
NBA

NBA-News: Ray Allen erwartet keine Gratulationen von ehemaligen Boston Celtics

Von SPOX
Ray Allen gewann mit den Boston Celtics 2008 einen Titel.
© getty

Ray Allen wird am Freitagabend in die Hall of Fame aufgenommen. Als einer der besten Schützen aller Zeiten gewann Allen unter anderem mit den Boston Celtics 2008 einen Titel. Dass ihm seine ehemaligen Kollegen gratulieren werden, glaubt Allen aber nicht.

"Nein, das erwarte ich nicht", sagte Allen gegenüber Shams Charania (The Athletic) auf die Frage, ob er Gratulationen von Kevin Garnett oder Rajon Rondo erwarten würde.

Der Stachel bei Teilen der ehemaligen Celtics scheint immer noch tief zu stecken, nachdem Allen 2012 die Big Three aufbrach und zum großen Konkurrenten, den Miami Heat um LeBron James, ging. Lediglich mit Paul Pierce sind inzwischen die Wogen geglättet. "Ich habe mit Paul vor einem Jahr gesprochen und wir haben unsere Differenzen beseitigt", berichtete Allen weiter.

"Über meine Entscheidung, nach Miami zu gehen, wurde so viel berichtet und natürlich waren sie darüber sauer, aber was wir 2008 im Titeljahr hatten, wird uns niemand nehmen können."

Unterstützung bekam Allen von seinem ehemaligen Coach bei den Celtics, Doc Rivers. "Er sollte gefeiert werden, auch in Boston", erklärte der jetzige Clippers-Coach gegenüber ESPN: "Auch er ist verantwortlich für dieses Banner. Ich wünschte, ich könnte es schaffen, dass alle wieder zueinander finden. Sie sollten alle Freunde sein, da wir so eine Gemeinschaft waren. Es tut mir weh zu sehen, wie es jetzt gerade ist."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung