Suche...
NBA

NBA-News - Kyrie Irving mit Kampfansage: Boston Celtics können Warriors schlagen

Von SPOX
Kyrie Irving traut den Boston Celtics in der kommenden Saison den ganz großen Wurf zu.
© getty

Gegenüber ESPN hat sich Kyrie Irving kurz vor dem Start des Training Camps positiv zu seinem aktuellen Leistungsvermögen geäußert. Den Boston Celtics traut er in der kommenden Saison den ganz großen Wurf zu.

"Ich bewege mich komplett anders", sagte Irving zu ESPN-Reporterin Jackie MacMullan. "Ich bin kräftiger geworden und habe mein Bewusstsein für das, was mein Körper tagtäglich braucht, gesteigert."

Der Point Guard der Celtics verpasste 2017/18 22 Spiele der regulären Saison sowie die kompletten Playoffs aufgrund von anhaltenden Knieproblemen. Nach zwei weiteren Operationen in der Offseason sei er nun so gesund und so stark wie seit drei Jahren nicht mehr, so der 26-Jährige.

Irving gab zu Protokoll, dass er ohne Einschränkungen ins Training Camp starten wird, im Laufe des Sommers habe er sein Knie mehrmals erfolgreich getestet - unter anderem in Pick-Up-Games mit seinen Teamkollegen.

Kyrie Irving: Boston Celtics können die Warriors schlagen

"Unsere Spiele sind unfassbar, wirklich auf einem neuen Level", zeigte sich Irving begeistert. "Man kann nicht glauben, was wir auf dem Court zeigen. Wir können es kaum abwarten, in die Saison zu starten."

Seine Erwartungen an 2018/19 sind dementsprechend hoch. Es sei eine Enttäuschung, wenn die Celtics nicht die Eastern Conference Finals 2019 erreichen sollten. Und weiter: "Können wir Golden State in einer Serie über sieben Spiele schlagen? Ja!"

Kyrie Irving über die Celtics: "Das wird etwas ganz Besonderes"

Doch warum ist er so zuversichtlich? "Wegen den Leuten, die wir hier haben und wegen dem, was wir hier aufbauen - nicht nur für die nächste Saison, sondern hoffentlich für die nächsten paar Jahre. Das wird etwas ganz Besonderes."

Viele Fans interpretieren diese Worte so, als plane Irving, langfristig in Boston zu bleiben. Im Sommer 2019 könnte er aus seinem Vertrag aussteigen und damit zum Free Agent werden.

Irving legte 2017/18 in 60 Partien durchschnittlich 24,4 Punkte und 5,1 Assists auf. Neben dem Point Guard können die Celtics auch wieder auf Gordon Hayward zurückgreifen, der die komplette vergangene Saison verletzungsbedingt verpasste. Dennoch scheiterte Boston erst in den Conference Finals in sieben Spielen an den Cleveland Cavaliers.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung