Suche...
NBA

NBA Gerüchte: Trade mit Houston Rockets? Miami Heat wollen Ryan Anderson nicht

Von SPOX
Die Houston Rockets suchen weiter nach einem Abnehmer für Ryan Anderson.
© getty

In der vergangenen Woche ging ein Gerücht rum, dass die Houston Rockets möglicherweise mit den Miami Heat einen Abnehmer für den Vertrag von Ryan Anderson finden könnten. Daraus wird aber wohl zunächst nichts.

Einem Bericht des Miami Herald zufolge besteht bei den Heat kein Interesse daran, Andersons Vertrag aufzunehmen, der ihm kommende Saison 20,4 Millionen Dollar und im Jahr darauf 21,3 Millionen Dollar garantiert.

Dabei sucht Miami selbst weiter nach einem Abnehmer für Guard Tyler Johnson, der in den nächsten beiden Jahren jeweils 19,2 Millionen verdienen wird. Houston hätte allem Anschein nach Interesse daran gehabt, Anderson sowie einen Erstrundenpick für T. Johnson sowie James Johnson zu traden, um ihre nach der Offseason ausgedünnte Flügel-Rotation aufzubessern.

In dieser Form wird der Deal aber vorerst nicht zustande kommen, auch wenn Miami damit Geld sparen könnte. Die Heat haben dem Bericht zufolge kein Interesse daran, J. Johnson abzugeben.

Houston sucht damit weiter nach einem Abnehmer für Anderson, der vergangene Saison in 66 Spielen zum Einsatz kam (9,3 Punkte). In den Playoffs hatten die Rockets kaum noch Verwendung für den defensivschwachen Big Man.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung