Suche...

NBA-News: Dallas Mavericks werden Chinanu Onuaku nach Trade wieder entlassen

Von SPOX
Freitag, 03.08.2018 | 08:11 Uhr
Chinanu Onuaku spielte vergangene Saison nur ein Spiel für die Rockets
© getty

Die Dallas Mavericks werden den kürzlich per Trade von den Houston Rockets akquirierten Chinanu Onuaku direkt wieder entlassen, da sie den Kaderplatz anderweitig brauchen. Dies berichtet Shams Charania von Yahoo! Sports.

Erst am Donnerstag hatten die Rockets den Trade bekannt gegeben: Onuaku wurde mitsamt etwas Geld für die Rechte an Forward Maarty Leunen nach Dallas geschickt, zudem haben die Mavs das Recht dazu erhalten, sich im Jahr 2020 den besseren Zweitrundenpick beider Teams auszusuchen. Die Rockets können so die 1,5 Millionen Dollar, die der Center für die kommende Saison garantiert bekommt, aus den Büchern streichen und ein wenig Luxussteuer sparen.

Onuaku wurde von den Rockets im Jahr 2016 an Position 37 ausgewählt, konnte sich aber nie einen Platz in der Rotation erkämpfen. In zwei Jahren kam der Center nur sechsmal bei den Rockets zum Einsatz. Für die Rio Grande Valley Vipers in der G-League kam Onuaku in 40 Spielen auf 10,8 Punkte und 9,6 Rebounds im Schnitt.

Bekannt wurde Onuaku durch seine Freiwurftechnik, da er als Erster seit Jahren mal wieder den Unterhandwurf auspackte. Gleichzeitig geht in Onuaku ein Konkurrent von Isaiah Hartenstein. Houston hat für die großen Positionen aber weiterhin Clint Capela, Nene, Ryan Anderson und den Chinesen Zhou Qi.

Die Mavs haben durch den Trade nun 16 Spieler mit garantierten Verträgen im Kader stehen, also einen mehr als erlaubt zum Saisonstart. Aus diesem Grund werden sie Onuaku direkt wieder entlassen. Sobald diese Transaktion komplett ist, soll dann der neue Vertrag von Guard Devin Harris finalisiert werden, der kommende Saison 2,4 Millionen Dollar in Dallas verdient.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung