Suche...
NBA

NBA-News: Butler kann sich wohl vorstellen, für die Lakers neben LeBron zu spielen

Von SPOX
Jimmy Butler könnte 2019 Free Agent werden.
© getty

Jimmy Butler von den Minnesota Timberwolves könnte im kommenden Sommer Free Agent werden. Der Forward, der in der vergangenen Saison nicht immer zufrieden bei den Wolves war, soll laut Medienberichten auch offen dafür sein, in einem Jahr an der Seite von LeBron James bei den Los Angeles Lakers zu spielen.

Das berichtet Eric Pincus vom Bleacher Report. Laut dessen Quellen soll Butler die Option, ab 2019/20 bei den Lakers zu spielen, nicht ausschließen.

Der 28-Jährige kam vor der vergangenen Saison via Trade von den Chicago Bulls nach Minnesota und half, dass die Timberwolves erstmals seit 2004 wieder die Playoffs erreichten. In der ersten Runde war dann jedoch nach fünf Spielen gegen die Houston Rockets Endstation.

Butler verdient in der kommenden Saison noch 18,7 Millionen Dollar und hat auch noch eine Spieleroption für die Saison darauf in Höhe von 19,8 Millionen. Die Wolves würden gerne den Vertrag mit dem Forward verlängern, doch es ist unwahrscheinlich, dass Butler dem zustimmen wird, da er als Free Agent deutlich mehr Geld verdienen kann.

Ist Butler in Minnesota unzufrieden?

Es gibt Gerüchte, dass Butler bereits eine vorzeitige Verlängerung (4 Jahre, 100 Mio.) abgelehnt hat. Im Sommer 2019 könnte Jimmy Buckets in Minnesota für fünf Jahre und 190 Millionen verlängern, während die Lakers und jedes andere Team maximal vier Jahre und 140 Millionen anbieten könnten.

Zuletzt gab es aber Berichte, dass es Unstimmigkeiten zwischen Butler und den Jungstars der Wolves, Karl Towns und Andrew Wiggins, gegeben haben soll. Demnach ist auch ein Trade bis zur Deadline nicht auszuschließen, wenn die Wolves enttäuschend in die Saison starten. Des Weiteren gab auch Gerüchte, dass Butler ab 2019 mit seinem Kumpel Kyrie Irving zusammenspielen möchte, der ebenfalls 2019 Free Agent werden kann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung