Suche...
NBA

NBA-News: Kyrie Irving spricht über seine Infektion: "Das waren zwei lange Monate“

Von SPOX
Kyrie Irving fehlte den Celtics im Saison-Endspurt.
© getty

Kyrie Irving hat zu den Fortschritten nach seiner Knieoperation Stellung genommen. Er rechne damit, dass er bald wieder vollständig fit sei. Die Reha sei aber beschwerlich gewesen, eine schlimmere Infektion wurde rechtzeitig verhindert.

"Das waren zwei verdammt lange Monate", sagte Irving am Rande einer persönlichen Trainingseinheit am Donnerstag. Irving war Anfang April wegen einer Infektion im Knie operiert worden und hatte infolgedessen die restliche Saison verpasst.

"Normalerweise spielt man es herunter, wenn man eine Infektion hat", erklärte Irving weiter. "Aber ich hatte sie an einer Stelle, an die man nicht so einfach herankommt." In Irvings Knie befanden sich aufgrund einer älteren Verletzung und OP noch Drähte und Schrauben. Diese haben für die Infektionen gesorgt.

Nach der OP habe Irving zwei Monate lang Antibiotika nehmen müssen. Er habe aber trotz allem Glück im Unglück gehabt: "Es hätte sich auch zu einer Staphylokokkeninfektion entwickeln können. Aber es wurde rechtzeitig entdeckt und verhindert."

Nun gehe Irving davon aus, dass er zum Start des Training Camp der Celtics wieder komplett fit sei und er freue sich darauf, dass junge Celtics-Team anzuführen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung