Suche...
NBA

NBA-News: Dirk Nowitzki gibt Kevin Durant Ratschläge wegen dessen Twitter-Aktivitäten

Von SPOX
Kevin Durant und Dirk Nowitzki
© getty

Dirk Nowitzki ist bekannt dafür, mit Kritik in den sozialen Medien eher locker umzugehen. Dabei unterscheidet er sich von Kevin Durant, der zuletzt mit Fans aneinander geriet. Der Deutsche riet dem Star der Golden State Warriors nun, dass er darauf gar nicht weiter eingehen solle.

Nowitzki sagte in der Dan Patrick Show, dass er sich mit den Trollen auf Twitter einen Spaß macht und dass Durant ähnlich vorgehen sollte. "Ich folge ihm nicht auf Twitter, aber es ist fast unmöglich, das alles nicht mitzukriegen", berichtete der Deutsche.

Durant war unter der Woche beim Podcast von C.J. McCollum zu Gast und die beiden stritten sich dabei um das Thema DeMarcus Cousins und dessen Signing bei den Golden State Warriors. Einige User auf Twitter provozierten KD in der Folge, worauf dieser dann sogar antwortete.

Nowitzki lacht über Hate in den sozialen Medien

Für Nowitzki war dies nicht nachzuvollziehen. "Ich weiß nicht, warum man auf dieser Plattform mit Fans Trash reden muss. Ich mache mir daraus einen Spaß. Hin und wieder checke ich meine Mentions und da steht meist, dass ich alt bin oder abtreten solle. Das sollte man gar nicht an sich heranlassen."

Dirklues erklärte weiter, dass er nicht verstehen könne, warum Durant darauf überhaupt eingehe. "Twitter ist ein Ort, wo viel Hass verbreitet wird. Ich sehe mir das mit einem Lächeln im Gesicht an. Man darf das einfach nicht ernst nehmen."

Durant spielte das Ganze inzwischen wieder herunter und fragte am Rande des Mini Camps von Team USA in Las Vegas, warum die Leute denken würden, dass er sauer gewesen sein soll. Für ihn war dies nur ein wenig Spaß.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung