Suche...
NBA

NBA News: Medien: Lakers und Clippers zögern bei Kawhi - Bieten auch die Cavs mit?

Von SPOX
Neben den L.A.-Teams sollen auch die Cavs um Kawhi Leonard buhlen
© getty

Laut diverser Medienberichte ist Kawhi Leonard von den San Antonio Spurs an einem Move gen Los Angeles interessiert. Beide Teams sollen aber Vorbehalte wegen eines Trades haben. Die schwere Verletzung des Forwards soll sowohl die Lakers als auch die Clippers zögern lassen. Mit den Cleveland Cavaliers soll es zudem einen weiteren Interessenten geben.

Sowohl die Lakers als auch die Clippers sollen mit San Antonio noch keine Tradegespräche geführt haben, wie Tania Ganguli von den L.A. Times berichtet. Demnach sollen die Teams große Bedenken über die Schwere der Verletzung von Leonard haben.

Kawhi absolvierte in der vergangenen Saison wegen einer Quadrizeps-Verletzung nur 9 Spiele für die Spurs. Wann der Forward zurückkehrt, ist völlig unklar, auch wenn Shams Charania (Yahoo) zu Beginn des Monats berichtete, dass der ehemalige Defensive Player of the Year wieder fast vollständig fit sein soll.

Bieten auch die Cavs um Kawhi Leonard?

Leonards Agent ließ zuletzt die Öffentlichkeit wissen, dass sein Schützling San Antonio gerne verlassen würde. Die Spurs blockten bisher dennoch alle Anfragen ab und wollen ihrem Star womöglich trotz dessen Krankenakte den Super-Max-Vertrag in Höhe von 219 Millionen Dollar über fünf Jahre vorlegen.

Doch nicht nur die L.A.-Teams sollen die einzigen Interessenten sein. Laut Sam Amico haben auch die Cleveland Cavaliers ihr Interesse bei den Texanern hinterlegt. Sie halten den achten Pick im Draft und könnten auch Spieler wie Kevin Love, Tristan Thompson, Larry Nance Jr. und Cedi Osman anbieten. Gemäß Amicos Quellen versuchen die Cavs zudem, ein drittes Team in den Deal zu holen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung