Suche...

NBA-News – Kobe Bryant spricht über sich und LeBron: “Es bringt nichts, zu lamentieren”

Von SPOX
Dienstag, 12.06.2018 | 08:20 Uhr
Kobe Bryant hatte einen Rat für LeBron James.
© getty

Kobe Bryant hat zur Situation von LeBron James Stellung genommen und diesem geraten, sich auf das Gewinnen von Championships zu konzentrieren - denn nur darum gehe es laut der Black Mamba. Außerdem verglich er James' Situation mit seiner eigenen bei den Lakers 2010.

Bryant erklärte in einem Gespräch mit Bleacher Report: "Schon als Kind habe ich nur darauf geschaut, Championships zu gewinnen. Danach habe ich Michael Jordan bewertet, Larry Bird oder Magic Johnson. Inzwischen bewertet man die Dinge auch nach anderen Gesichtspunkten. Das ist okay - aber ich sage euch, wie ich sie bewerte."

Deshalb hatte er für LeBron James einen Rat parat: "Wenn ich er wäre, würde ich einen Weg finden, um zu gewinnen. Es geht nicht um die Geschichte drum herum. Du willst Championships holen, also finde heraus, wie du das am besten machst."

Außerdem verglich Bryant die Situation von James und den aktuellen Cavs mit seinen Lakers von 2010, als er in den Finals gegen die Celtics um Kevin Garnett, Paul Pierce und Ray Allen dem "ersten Superteam" gegenübertreten musste.

Kobe Bryant: LeBron ist in ähnlicher Situation wie ich

Damals habe Bryant auf den Rat von Michael Jordan zurückgegriffen, der ihm gesagt habe: "Es bringt nichts, deshalb zu lamentieren. Du musst einen Weg finden, um sie zu schlagen. Es gibt keine Alternative. Und ich denke, dass LeBron auch in dieser Situation ist - Ausreden zu suchen funktioniert nicht."

James hatte mit den Cavaliers zum dritten Mal in vier Jahren die Finals gegen die Warriors verloren. Kobe gewann die Endspiele 2010 gegen die Celtics - hatte vor allem in Game 7 aber auch hochkarätige Unterstützung von Pau Gasol oder Ron Artest. Die Mamba selbst traf im entscheidenden Game 7 nur 6/24 Würfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung