Suche...
NBA

NBA News: GM der Dallas Mavericks vergleicht Luka Doncic mit Dirk Nowitzki

Von SPOX
Luka Doncic wird als potentieller Top-Pick im Draft 2018 gehandelt.
© getty

Die Dallas Mavericks besitzen im Draft 2018 den fünften Pick. Der General Manager der Mavs, Donnie Nelson, glaubt nicht, dass Dallas den Pick wegtraden wird. Zudem sprach Nelson über Top-Talent Luka Doncic, der laut Nelson eine Zeit brauchen wird, um sich in der NBA zu akklimatisieren. Er zog einen Vergleich zu Dirk Nowitzki.

Nelson glaubt nicht, dass Doncic in der NBA sofort großen Einfluss nehmen wird, auch wenn er dem 19-jährigen Slowenen jede Menge Talent bescheinigt und glaubt, dass dieser mal ein richtig guter Spieler wird. Der GM verglich es mit Nowitzki im Jahr 1998 und dessen erstem Jahr in der NBA. "Dirk war sehr jung, als er zu uns kam, vielleicht ein Jahr älter als es Doncic jetzt ist", sagte Nelson bei KTCK 1310AM The Ticket.

"Man will aber, dass er in die NBA kommt, damit er körperlich vorbereitet werden kann. Dirk wurde in seinem ersten Jahr auch noch herumgeschubst wie eine Stoffpuppe. Er brauchte zwei Jahre, um in der Liga anzukommen." Dies könnte ebenso für Doncic gelten, auch weil er auf dem Flügel beheimatet ist. "Die Zweier und Dreier in dieser Liga sind echte Killer. Es wird dauern, bis er sich darauf eingestellt hat."

Mavs wollen Pick im Draft nicht traden

Ob den Mavs nun tatsächlich Doncic noch an Nummer 5 in den Schoss fällt, ist allerdings zu bezweifeln, doch Nelson sieht weiter "zahlreiche Spieler", die Dallas in der Zukunft weiterhelfen können.

Zuletzt kamen auch Gerüchte auf, dass die Mavs ihren Pick sogar für einen gestandenen Spieler traden könnten. Dies verwies Nelson jedoch ins Reich der Fabeln. "Ich glaube nicht, dass wir uns aus diesem Draft raustraden", erklärte der GM. "Wir sind mit unserem jungen Kern aus Dennis Smith und Harrison Barnes sehr zufrieden und wollen einen weiteren jungen Spieler hinzufügen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung