Suche...
NBA

NBA Finals: Kevin Durant gewinnt zum zweiten Mal in Folge den Finals-MVP

Von SPOX
Kevin Durant ist zum zweiten Mal Finals-MVP
© getty

Kevin Durant hat zum zweiten Mal in Folge die Trophäe des Finals-MVPs gewonnen. Der Forward stach dabei Kollege Stephen Curry aus, der weiter die begehrte Trophäe nie gewinnen konnte. KD hatte dabei kein Mitleid, spielte aber gleichzeitig die Wichtigkeit des Awards herunter.

"Ist das wirklich wichtig?", antwortete Durant auf die Frage, wie er es finde, dass Curry erneut nicht den Finals-MVP gewinnen konnte. "Er hat drei Championships gewonnen, zwei davon hintereinander."

Durant entschied das Rennen um den Finals-MVP mit 7:4 gegen Curry für sich, zeigte sich aber danach etwas überrascht über die Wahl. "Ich habe das gar nicht erwartet, ich wollte einfach nur gewinnen. Ich weiß aber auch, dass Steph solche Dinge völlig egal sind. Wir haben beide großartigen Basketball gespielt."

Es gehe dem Team ohnehin weniger um individuellen Erfolg, wie Durant noch einmal klar stellte. "Wir freuen uns, wenn wir sehen, dass alle Erfolg haben. Wir kommen gerne auf das Feld und haben zusammen Erfolg. Das ist auch der Grund, warum ich mich 2016 für Golden State entschieden habe."

Durant gewann damit zum zweiten Mal in Serie den Bill Russell NBA Finals Most Valuable Player Award. Der Swingman legte beim Sweep der Golden State Warriors über die Cleveland Cavaliers 28,8 Punkte, 10,8 Rebounds und 7,5 Assists bei Quoten von 52,6 Prozent aus dem Feld und 40,9 Prozent von Downtown auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung